de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Jasmin Schädler
Kooperationsstipendium
2015–2017
Stuttgart
/
Deutschland
01. September 2016 - 28. Februar 2017

Geboren 1989 in Illertissen/Deutschland. 

Jasmin Schädler lebt und arbeitet in Stuttgart. Von 2012 bis 2016 studierte sie Theaterregie an der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg in Ludwigsburg, direkt im Anschluss an ihren Bachelor in Physik und Kulturwissenschaft an der Jacobs University Bremen. Im Rahmen ihres Regiestudiums entstanden u. a. der Film Fahr mit uns zu Linda, der in Kürze im MDR laufen wird; die lyrische Installation Orplid im Blühenden Barock Ludwigsburg, gefördert durch die Eduard Mörike Gesellschaft; die begehbare Installation Das letzte Ende, die am Theater Rampe in Stuttgart zu sehen war; Frau mit Landschaft, eine performative Installation über das Konzept »Frau« im Stadtbad Ludwigsburg sowie die Arbeit Hilde&Hilde;, eine Arbeit über die Frauen der Nibelungensagen und mit Frauen aus Aalen und Worms, in Zusammenarbeit mit dem Theater der Stadt Aalen und den Nibelungen Festspielen Worms.

Die Baden-Württemberg Stiftung ermöglichte Jasmin Schädler 2014 einen viermonatigen Aufenthalt an der staatlichen Theaterakademie in Sankt Petersburg/Russland. 

Jasmin Schädler ist Stipendiatin im Rahmen einer Kooperation mit der Akademie für Darstellende Kunst Baden-Württemberg.