de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Jelena Andjelovski
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2011-2013
Belgrad
/
Serbien
01. November 2011 - 31. Januar 2012
Geboren 1980 in Belgrad/Serbien.

Jelena Andjelovski studierte Jura an der Universität Belgrad und Dramaturgie an der Akademie der Künste in Novi Sad/Serbien. Sie ist feministische Aktivistin und begann ihr Engagement 2002 im internationalen Netzwerk Women in Black in Belgrad.

In den folgenden Jahren arbeitete sie unter anderem als Erzieherin, Programmkoordinatorin, Organisatorin und Pressesprecherin für weitere Organisationen, wie SOS Telephone for Women and Children Victims of Violence in Belgrad (2003–2007), Incest Trauma Center Belgrad (2004/2005), Autonomous Women's Center Belgrad (2005–2007) sowie Novi Sad Lesbian Organization (2006–2009).

Seit 2009 entwickelte Jelena Andjelovski diverse Programme für das Jugendzentrum CK13 in Novi Sad, darunter »Poetry in House«. Sie ist Autorin zahlreicher Dramen und Performances: Women Square, Performance; Fat Girl, Romanadaption; Mr. Happiness, Farce; Ako mrtve ustanemo (If we, the dead, rise), Performance, 2009; My body, my territory, Performance, 2010; Ružićka, Drama, 2011 und Koga volimo (Who We Love), Fernseh-Interview, 2011.