de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Kai Franz
Architektur
2013–2015
Providence
/
USA
gewählt von
01. Dezember 2013 - 31. Juli 2014

Geboren 1983 in Köln/Deutschland.

Kai Franz lebt und arbeitet als Künstler und Architekt in Providence, RI / USA.
 Er studierte Architektur an der RWTH Aachen (Vordiplom 2006), sowie der ETH Zürich/Schweiz (BSc EHTZ, 2008). Während seines Architekturstudiums began Franz sich intensiv mit den Computerwissenschaften auseinanderzusetzen und erforschte die Integration der Informatik in den architektonischen Entwurfsprozess.

2007 war er als wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Informationsarchitektur der ETH Zürich tätig. 2008 arbeitete er für das Office for Metropolitan Architecture (OMA) erst in Rotterdam, später in New York.

2009 erhielt Kai Franz ein Fulbright-Stipendium zum Studium der bildenden Künste an der Rhode Island School of Design in Providence, USA. 2011 gewann er das KPF Traveling Fellowship. 2012 schloss er sein Studium an der Princeton University (Master of Architecture) mit Auszeichnung ab.


Seit 2007 unterrichtete Kai Franz im Bereich der bildenden Künste sowie der Architektur an den Hochschulen ETH Zürich, McGill University in Montréal/Kanada, der Rhode Island School of Design und an der Princeton University. Heute ist er Professor am Department Foundation Studies an der Rhode Island School of Design.

Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen in den USA sowie in Deutschland gezeigt. Zu Franz’s jüngsten Projekten gehören: Plopper (Dual-Axis Precision Deposition System), ausgestellt im RISD Museum während der Faculty Biennial 2013; Pixilerations v.9 (2012). Im September 2014 wird die Edition Solitude einen Werkkatalog der Arbeiten von Kai Franz publizieren. Dieser wird im Rahmen einer Einzelausstellung an der Akademie Schloss Solitude veröffentlicht werden.