de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Kaiwan Mehta
Architektur
2007-2009
Mumbai
/
Indien
gewählt von
01. Januar 2010 - 20. März 2010 , 01. Januar 2009 - 30. Juni 2009 , 01. Oktober 2007 - 31. März 2008
Geboren 1975 in Mumbai/Indien.

Er studierte Architektur (Bachelor of Architecture vom Kamla Raheja Vidyanidhi Institut für Architektur), Englische Literatur (Master of Arts vom Institute of Distance Education) und Indische Ästhetik (Postgraduierten-Studium) an der Universität von Mumbai. Er absolvierte außerdem ein Postgraduierten-Studium in Kulturstudien am Zentrum zur Studie der Kultur und Gesellschaft in Bangalore/Indien.

Seit 1999 unterrichtet Mehta als Dozent am Kamla Raheja Vidyanidhi-Institut für Architektur und war Dozent an verschiedenen Universitäten, u. a. am South Asian Center in Bangalore der Long Island University in den USA und am Institut für Innenarchitektur der SNDT Frauenuniversität in Mumbai.

Als Autor schreibt er für die Zeitschrift des indischen Council of Architecture »Architecture – Time, Space and People« (2004-2006) sowie seit 2006 für »Indian Architect and Builder«. Ausgewählte Texte und Vorträge: »Reading Plaster, Drawing Maps«, Beitrag zur Konferenz »On Sharing Architecture Cultures across the Maghreb and India« an der Universität von Evora/Portugal (2006); »Bombay/Mumbai – City: Text and Textures«, öffentlicher Vortrag an der Universität von Coimbra/Portugal (2006); »Youth, Urban Communities and Revolutions – From Premiji to Rang de ... «, öffentlicher Vortrag am PUKAR Monson Workshop, Mumbai (2006); »Maps and Motifs«,
Einzelausstellung zum Oral-History Projekt über das »Native Town« im kolonialen Bombay, Sir J. J. College of Architecture, Mumbai (2006).

Zurzeit arbeitet er an einem Buch über Orte und Geschichte im »Native Town« des kolonialen Bombays.