de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ksenija Đurović
Osteuropäisches Netzwerk
Kooperationsstipendium
2015–2017
Belgrade
/
Serbien
01. November 2016 - 31. Dezember 2016

Geboren 1987 in Belgrad/Serbien.

Ksenija Đurović arbeitet als Kulturmanagerin. Sie hat einen Bacherlorabschluss in Art Management and Production der University of Arts in Belgrad/Serbien.

Seit 2011 arbeitet sie als Organisatorin und Koordinatorin bei STATION Service for contemporary dance in Belgrad, wo sie langjährige, von der EU finanzierte Projekte koordiniert. Während des BITEF (Belgrade International Theater Festival) in Belgrad war sie für die Koordination der vorgeschlagenen Künstler und ihre Präsentationen im Rahmenprogramm zuständig. Außerdem betreute sie unabhängige Produktionen der Choreografen Dragana Bulut, Igor Koruga, Ana Dubljević und Marko Milić. 2014 wurde sie vom Museum of Contemporary Art, Belgrad als freie Produzentin für die Ausstellung Invisible Violence engagiert, wo sie eng mit den Kuratoren aus Serbien, Spanien und Irland zusammenarbeitete. Sie hat ebenso mit der Forschungsgruppe für Kunst und Theorie Walking Theory, Belgrad an Theaterproduktionen von Bojan Djordjev gearbeitet, sowie beim experimentellen Filmfestival REZ.

Ksenija Đurović ist Stipendiatin im Rahmen des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und STATION Service for contemporary dance, Belgrad.