de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Kun Akaabir
art, science & business
Recht/Rechtswissenschaften
2015–2017
Purwokerto
/
Indonesien
gewählt von
01. Oktober 2016 - 31. März 2017

Geboren 1982 in Purwokerto/Indonesien.

Kun Akaabir lebt und arbeitet in Purwokerto/Indonesien. Er studierte Jura an der Faculty of Sharia and Law an der State Islamic University of Sunan Kalijaga, Indonesien und erhielt seinen Bachelorabschluss in 2007. Er schloss seinen Master  der Islamstudien mit einem Schwerpunkt in Anthropologie muslimischer Gemeinschaften 2011 an der Faculty of Humanities der Leiden University ab. Seine Masterarbeit wurde kürzlich bei Yogyakarta in Islam, Ethnicity, and Nationalism: Discourse on cultural integration among Arab women in Indonesia herausgegeben.

Neben seiner Lehrtätigkeit in islamischen Recht und Anthropologie des Islam an der Jenderal Soedirman University Indonesia, ist er Mitherausgeber von Kawalu Journal of Local Culture. Zuvor war er als Wissenschaftler für Etnohistori, einem Forschungscluster, das sich mit anthropologischen und historischen Studien zu Indonesien beschäftigt. Seine Doktorarbeit schreibt er an der Fakultät für Verhaltens- und Empirische Kulturwissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und erforscht die kulturellen Dynamiken der lokalen Religions- und Glaubenssysteme in den ländlichen Gegenden Indonesiens im Zusammenhang mit der Religionspolitik und der Ausbreitung radikalen Islamismus im Land.

Kun Akaabir hat verschiedene Stipendien und Auszeichnungen erhalten, so den Niederländischen »Indonesia's Young Leaders« full scholarship for MA studies (2010–2011), Supersemar Award for Undergraduate Scientific Works (2007), sowie Forschungsstipendien des Indonesischen Ministeriums für Religionsangelegenheiten für Forschung und Exkursionen an der Rheinischen-Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn, Deutschland und der Leiden University (2007).