de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Liliana Corobca
Literatur
2009-2011
Bukarest
/
Rumänien
gewählt von
01. Oktober 2009 - 30. September 2010
Geboren 1975 in Săseni-Călăraşi/Moldawien.

Liliana Corobca studierte von 1992 bis 1997 an der Fakultät für Philologie der Staatlichen Moldawischen Universität in Chisinau/Moldawien und promovierte von 1997 bis 2001 in Literaturwissenschaft an der Universität von Bukarest.

Seit 2002 arbeitet sie am George-Calinescu-Institut für Literaturgeschichte und -theorie in Bukarest. Von 2004 bis 2007 unterrichtete sie an der Universität von Ploiesti rumänische Exilliteratur von 1945-1989. Parallel gab Liliana Corobca Seminare über rumänische Literatur an der Universität von Bukarest.

Veröffentlichungen: Poezia Romaneasca Din Exil [Rumänische Exillyrik], Anthologie, Vorwort, Kommentar, Verlag des Rumänischen Kulturinstituts Bukarest, 2006; Un an în Paradis [Ein Jahr im Paradies], Roman, Verlag Cartea Romaneasca Bukarest, 2005, erscheint 2009 auf Italienisch; Alexandru Busuioceanu. Un Roman Epistolar Al Exilului Romanesc: Corespondenta, Briefroman über das rumänische Exil 1942-1961, Herausgeberschaft, Kommentar, Übersetzung, Vor- und Nachwort, Buch I-II, Verlag Jurnalul literar Bukarest, 2003 und 2004; Negrissimo, Roman, Arc-Verlag Chisinau, 2003; Personajul în romanul românesc intebelic [Die Figur im rumänischen Zwischenkriegsroman], Verlag der Universität von Bukarest, 2003.

Das von Corobca herausgegebene und kommentierte Buch The Romanian Golgatha. The Testimonies of the Bucovina People Deported in Siberia, Collected by Dumitru Covalciuc erscheint im Frühjahr 2009. Derzeit arbeitet sie außerdem an einem wissenschaftlichen Projekt über kommunistische Zensur zwischen 1945 und 1989 sowie an dem Roman The Empire of the Spinsters [Das Reich der Jungfern].

Für ihr Prosadebüt erhielt sie den Prometheus-Preis des moldawischen Schriftstellerverbands 2003/2004.