de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Lukasz Lendzinski
Architektur
2011-2013
Stuttgart
/
Deutschland
gewählt von
01. Februar 2013 - 30. April 2013 , 01. August 2012 - 31. Oktober 2012
Geboren 1975 in Zabrze/Polen.

Lukasz Lendzinski studierte Architektur und Design an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste, Stuttgart (Diplom 2007).

Zu seinen Ausstellungen zählen Installationen wie Pop Up!, Stuttgart (2008); Villa Kownacki, Subvision. Festival. Kunst. Off., Hamburg (2009); Mindestens haltbar bis (Station 2) in Kooperation mit Andreas Mayer, Lothringer13, München (2009); sweaty wall, Sidewalk Deli, Kunstverein Hamburg in Kooperation mit noroomgallery, Hamburg (2010); sweaty house, off-Festival in Kooperation mit kronika, Kattowice/Polen (2010).

Er erhielt verschiedene Preise und Stipendien, darunter den ersten Preis für The Lobby, Intervention im
öffentlichen Raum, für 72 hour urban action, bei der Bat-Yam Biennale of Landscape Urbanism, Tel Aviv/Israel (2010) sowie die Landesgraduiertenförderung des Landes Baden-Württemberg (2007–2009).

2007 gründete Lukasz Lendzinski gemeinsam mit Peter Weigand die Gruppe Umschichten.