de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Margareth Obexer
Darstellende Kunst
2003-2005
Berlin
/
Deutschland
15. Dezember 2006 - 15. März 2007 , 01. September 2003 - 30. November 2004
Geboren 1970 in Südtirol, Italien, lebt in Berlin. Studium der Allgemeinen und Vergleichenden Literaturwissenschaft, Philosophie und Romanistik und Wien und Berlin. Stipendiatin u.a. des Literarischen Colloquiums und der Akademie der Künste, Berlin.

Freie Autorin von Theaterstücken und Hörspielen, Erzählungen und Essays sowie Bearbeitungen und Übersetzungen; Gastdozentin für Szenisches Schreiben an der Universität der Künste, Berlin.

Ausgewählte Stücke: „Gelbsucht“ (UA, Theaterdock, Berlin, ), „Offene Türen“ (UA Schillertheater, Berlin), „F.O.B.- Free on board“ (UA Landestheater Tübingen), „Die Störung“ (UA Vereinigte Bühnen Bozen), „Von Kopf bis Fuß“ (UA Städtische Bühnen Osnabrück) , „Drei Monologe“ (UA Stadttheater Bruneck, Landestheater Innsbruck, demn. Sophiensäle Berlin). Bücher: „Das Herz eines Bastards“, Athesia, 2000. „Die Liebenden“, Stück und Materialien, hrsg. von LTT Tübingen, 2004.
Die Hörspielproduktion „Die Liebenden“ (WDR) wurde mit dem zweifachen Slábbész-Preis für Text und Regie an der internationalen Hörspielautorentagung in Rust ausgezeichnet.