de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Martin Beck
art, science & business
2013–2015
Berlin
/
Deutschland
01. April 2014 - 30. Juni 2014

Geboren 1982 in Karlsruhe/Deutschland.

Martin Beck studierte Philosophie, Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Politikwissenschaft in Hamburg/Deutschland und Berlin/Deutschland.

Als Kurator und Autor im Kunstfeld war er mitverantwortlich für To show is to preserve, Halle für Kunst, Lüneburg/Deutschland (2008), fake or feint, Projektraum, Berlin Carré (2009) und lobby (Installation und Bar), Berlinale Forum Expanded (2010) sowie zahlreiche Besprechungen, Essays und Katalogtexte.

Derzeit beendet er sein Dissertationsprojekt zur transzendentalen Begründung der Bildtheorie an der FU Berlin. In dessen Zentrum steht die Unterscheidung dreier Modelle bildlicher Rationalität (Technik, Poetik, Energetik), deren Voraussetzungen paradigmatisch an Kants Theorie mathematischer Konstruktion, Hegels Theorie ästhetischer Entäußerung und Adornos Theorie ästhetischen Erscheinens aufgezeigt werden.

2014 ist Martin Beck Stipendiat in Kooperation mit dem Graduiertenkolleg "Sichtbarkeit und Sichtbarmachung. Hybride Formen des Bildwissens" an der Universität Potsdam und der Akademie Schloss Solitude.