de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Masayo Ave
Design
1995-1996
Berlin
/
Italien
gewählt von
01. Juli 1996 - 31. Dezember 1996

Geboren 1962 in Tokio/Japan.

Lebt und arbeitet seit 2006 in Berlin/Deutschland. Architekturstudium an der Hosei Universität in Tokio und Industriedesignstudium an der Domus Akademie in Mailand/Italien.

Vier Jahre arbeitete sie in ihrer Heimatstadt als Architektin bevor sie sich entschloss, etwas Neues auszuprobieren: Industriedesign war eine Fachrichtung, die sie reizte. Und so ging sie 1990 für ein zehnmonatiges Aufbaustudium nach Mailand. Dort gefiel es ihr offenbar sehr gut, denn sie blieb - ganze 16 Jahre lang. In Mailand arbeitete Masayo Ave als Designerin, eröffnete 1992 ihr eigenes Designstudio Ave design corporation mit Sitz in Tokio und Mailand und führte 2000 ihre eigene Kollektion “MasayoAve creation" ein.

Neben der Arbeit an ihrer eigenen Kollektion ist sie auch als Produktdesignerin für europäische und japanische Designfirmen tätig. 2004-2007 war sie außerdem Gastprofessorin für den neuen Bereich “Haptic Interface Design" an der Universität der Künste in Berlin, und 2007-2009 professorin und head of product design department in Estonian Academy of Arts in Tallinn/Estland.
2010 eröffnete Masayo Ave ihr eigenes neue Designstudio MasayoAve creation mit Sitz in Berlin, wo sie mittlerweile auch lebt.

Sie gewann bereits verschiedene internationale Wettbewerbe und Preise. 2000 bekam sie den ICFF 2000 Editor’s Award und war 2006 für den Architecture & Wohnen Mentor Award nominiert.

Seit 2001 hält sie regelmäßig den internationalen Designworkshop „sound of material“ für und mit jungen Gestaltern, sowie internationalen Freiberuflern aus verschiedenen Bereichen. Zur Zeit lehrt sie als Gastprofessorin an der Universität der Künste in Berlin.