de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Nadine Jäger
Kunstkoordination
2009-2011
Berlin
/
Deutschland
01. Januar 2010 - 31. Dezember 2010
Geboren 1979 in Calw/Deutschland.

Nadine Jäger studierte von 2000 bis 2006 Kulturwissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt (Oder)/Deutschland (Diplom 2006) mit einem Auslandsjahr an der Université Paris Sorbonne V (2002/2003). Sie promoviert derzeit im Bereich Kulturanthropologie an der Europa-Universität Viadrina zum Thema Migration und öffentliche Kulturbetriebe.

Nadine Jäger war von 2005 bis 2009 Pressereferentin am Staatsballett Berlin. 2009 war sie außerdem als wissenschaftliche Hilfskraft im Bereich Kulturmanagement an der Europa-Universität Viadrina tätig.

Neben studienbegleitenden Praktika und freier Mitarbeit in verschiedenen Kultureinrichtungen in Berlin und Frankfurt (Oder), absolvierte Nadine Jäger 2004 ein Praktikum im Goethe-Institut Abidjan/Elfenbeinküste, war 2003 in Dakar/Senegal an einem Bildungs- und Kulturprojekt für Straßenkinder beteiligt und arbeitete 2000 als Praktikantin der Deutschen Gesellschaft zur Förderung der Kultur e.V. in Lahore/Pakistan.

Sie übernahm die Konzeption und Produktion der Ausstellungen »Conexão Carioca« im Senatsreservenspeicher Berlin (2006) und »Carioca Connection. Verbindende Elemente einer fragmentierten Stadt« im Club der polnischen Versager Berlin (2005).

Veröffentlichungen: Funk the City. Sounds und städtisches Handeln aus den Peripherien von Rio de Janeiro und Berlin (als Co-Herausgeberin), B-Books, Berlin 2008, verbunden mit einem Forschungsstipendium des DAAD; »Teamarbeit: Wie Kommunen und Universitäten gemeinsam Projekte realisieren können« (als Co-Autorin), in: Handbuch KulturManagement 49, Raabe Verlag, Stuttgart 2002, B 4.1, S. 1–24.