de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Nicolas Rivera Bianchi
Architektur
2017–2019
Peru
gewählt von
01. Dezember 2019 - 30. April 2020

Geboren 1988 in Lima/Peru.

Nicolas Rivera arbeitet als Architekt in Lima/Peru. Er erhielt seinen Bachelorabschluss in Architektur und Stadtplanung von der Pontificia Universidad Católica del Perú, Lima. Bevor er 2015 das Designstudio Jochamowitz Rivera Arquitectos gemeinsam mit Mariana Jochamowitz eröffnete, sammelte er Erfahrungen in verschiedenen Designbüros in Lima.

Zwischen 2015 und 2017 planten Jochamowitz Rivera Arquitectos acht Projekte. Das Architekturbüro beschäftigt sich mit Design- und Forschungsprojekten im Bereich der Wohnungs- und Landschaftsarchitektur. Eines der Hauptprojekte sind Forschung, Design und Landschaftsgestaltung für das Meeresschutzgebiet Punta San Juan an der südlichen Küste Perus.

​Da sich das Punta San Juan Programm neben dem Architekturdesign auch mit Arbeitsfeldern wie Strategien zum Schutz des Ökosystems, nachhaltigem Tourismus, Fundraising und öffentlichen Anhörungen der lokalen Gemeinden befasst, bildete das Büro multidisziplinäre Arbeitsgruppen. Als Teil dieses Langzeitprojekts wurde 2015 das Seacoast Observatory gebaut, mit dem Jochamowitz Rivera Arquitectos für den Mies Crown Americas Prize 2014/2015 des College of Architecture am Illinois Institute of Technology, Chicago, IL/USA in der Kategorie Emerging Architecture nominiert wurde. 2016 wurde die Arbeit im Architekturmagazin Arkinka veröffentlicht.