de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Noriko Baba
Musik / Klang
2005-2007
Paris
/
Frankreich
gewählt von
01. Oktober 2005 - 30. September 2006

Geboren 1972 in Japan.

Sie studierte Komposition an der Staatlichen Universität für Kunst und Musik, Tokio/Japan, am Conservatoire National Supérieure de Musique et de Danse in Paris/Frankreich und Computermusik am IRCAM, Paris.

Noriko Baba erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. den NHK-Mainichi Preis für Komposition, ein Aufenthaltsstipendium der Akiyoshidai International Art Village in Voix Nouvelle in Royaumont, ein Stipendium der SACEM und das Stipendium „Casa de Velázquez" der Französischen Regierung.

Ihre Kompositionen wurden vielfach aufgeführt und in Auftrag gegeben, u. a. von der Yamaha Foundation, Ensemble 2e2m, Ensemble Instant Donné, Orchestre Pas de loup, und dem Ensemble Intercontemporain.
Ausgewählte Werke: „En haut et en bas“ für Harfe und Streichquartett (Val d’Oise, Royaumont für Voix Nouvelle, 2001), „Seconde souffle“ für 35 Instrumente (Prix de Composition, Paris, 2002), „Mira“ für Solo-Tuba und sechs Instrumente (für das Ensemble 2e2m, Paris, 2004), „Ou“ für Klarinette und Elektronik (Resonance am IRCAM, 2004), „Triple Pendulum“ für Schlagzeug, Flöte und Sopran (für das Ensemble 2e2m, Paris, 2005) und Pseudoscope III (Ensemble ascolta, ISCM World New Music Festival).