de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Pauls Bankovskis
Literatur
2005-2007
Riga
/
Lettland
gewählt von
01. März 2006 - 31. August 2006
Geboren 1973 in Cesis/Lettland.

Studium der Philosophie an der Universität Lettlands, Riga. Mitarbeit bei der Tageszeitung Diena.

Verfasste zwei Bände mit Kurzgeschichten, sieben Romane und unzählige Artikel. Zwei seiner Romane erhielten den zweiten Preis des Literaturjournals Karogs. Seine Arbeiten beschäftigen sich mit der Geschichte, den Mythen und Legenden Lettlands, der Realität in der ehemaligen Sowjetunion und mit möglichen Zukunftsvisionen (so in dem Buch „Plans ledus“ [„Dünnes Eis“]).

Stipendium des Schriftstellerverbandes Lettlands (1998), des Baltischen Zentrums für Schriftsteller und Übersetzer (Visby, Schweden, 1998) und des Ledig House International Writers’ Residency am Art Omi (im Staate NY/USA, 1999).