de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Rasha Hilwi
Kulturjournalismus
2015–2017
Jerusalem
05. Juli 2016 - 30. November 2016

Geboren 1984 in Akre/Israel.

Rasha Hilwi ist eine arabisch-palästinensische Schriftstellerin, Kulturjournalistin und Bloggerin. 2002 schloss sie die Terra-Santa-School in Acre, Israel ab. Sie erhielt 2007 einen Bachelorabschluss in Soziologie und Anthropologie sowie einen Bachelor vom Department of Leadership and Policy in Education der University of Haifa, Israel.

Rasha Hilwi begann sehr früh literarisch zu arbeiten. Mit Beginn ihrer akademischen Ausbildung 2003 schrieb sie dann auch Reportagen und Artikel für lokale arabische Zeitungen und Zeitschriften. Von 2007 bis 2009 moderierte sie eine wöchentliche Radiosendung für Kunst und Kultur.

Heute arbeitet Rasha Hilwi als freiberufliche Kulturjournalistin. Ihre Reportagen werden in großen arabischen Zeitungen, wie Al-Akhbar und Assafir, aber auch in Online-Medien und auf Kulturplattformen veröffentlicht. Sie arbeitet zudem als Medienkoordinatorin für das Work of Art-Projekt der The Arab Culture Association (ACA) in Haifa. Seit 2009 ist sie Mitglied des Beratungsvorstands von Filistin Ashbab, einer monatlich erscheinenden kulturellen Jugendzeitschrift von Jeel publishing in Ramallah/Westjordanland. Von 2010 bis 2015 war sie Mitglied in der Redaktion der Kultur und Literatur-Webseite Qadita.net. Seit 2007 betreibt sie ihren eigenen Blog Zaghroda.

Rasha Hilwi ist Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude im Bereich Kulturjournalismus, im Rahmen eines Sonderprogramms, das von der Carl-Zeiss-Stiftung gefördert wird.