de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Roland Brus
Darstellende Kunst
1997-1998
Berlin
/
Deutschland
01. September 1997 - 28. Februar 1998
Geb. 1964 in Wuppertal.

Studium der Neueren Deutschen Literatur, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft u. a. an der Universität München, Magisterarbeit über Das Eigene und das Fremde im Werk Peter Handkes.

Regieassistenzen bei Frank Castorf, Andres Kriegenburg, Jermy Weller in Berlin (Deutsches Theater und Volksbühne).

1992-95 Regisseur an der Volks-bühne, künstl. Leiter des Obdachlosentheaters Ratten. Seit 1995 freie Tätigkeit als Regisseur und bildender Künstler.

Zahlreiche Aufführungen und Interventionen, zuletzt Woyzeck - Bin ich ein Mensch?, Volksbühne (1995), Lösung Losung Trallala, Raumbesetzung, Rock Art Tuchfabrik Trier (1996) oder Hotel Europa, Happening in der Villa Piccolomini, Rom (1996).

Förderpreis Darstellende Kunst des Kunstpreises Berlin.