de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Shintaro Miyazaki
Musik / Klang
2011-2013
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. November 2011 - 31. Mai 2012

Geboren 1980 in Berlin/Deutschland.

Shintaro Miyazaki studierte Medienwissenschaft, Philosophie und Musikwissenschaft an der Universität Basel, der Technischen Universität Berlin und an der Humboldt Universität zu Berlin.

Von 2008 bis 2011 war er Stipendiat der cogito foundation, die den Dialog zwischen Geisteswissenschaften und Naturwissenschaften fördert. Er verfasste verschiedene wissenschaftliche Abhandlungen, darunter Das Algorhythmische. Microsounds als zei(t)kritische
Schwellenphänomene zwischen Sounds und Rhythmen,
in: Volmar, Axel, (Hrsg.): Zeitkritische Medien, Kadmos Kulturverlag, Berlin (2009), S. 383–396.

Neben seiner wissenschaftlichen Tätigkeit ist Shintaro Miyazaki seit 2005 als Medien- und Klangkünstler tätig. Er zeigte seine Arbeiten bei zahlreichen Ausstellungen wie der ISEA Conference Ruhr 2010, der Science Gallery in Dublin/Irland; der Atmosphere 2011 in Winnipeg/Kanada und der Wien Modern. Außerdem war er Gastdozent für Medientheorie und operative Medienanalyse am Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der Humboldt Universität zu Berlin, wo er zurzeit auch promoviert.

www.shintaro-miyazaki.com