de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Sonja Füsti
Darstellende Kunst
2007-2009
Leonberg
/
Deutschland
gewählt von
01. Januar 2011 - 31. Mai 2011 , 01. Oktober 2009 - 08. Januar 2010
Geboren 1975 in Leonberg/Deutschland

Sonja Füsti absolvierte zunächst ein Studium der Freien Kunst an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart, bevor sie in Karlsruhe an der Hochschule für Gestaltung Medienkunst und Szenografie bei Michael Simon, Penelope Wehrli und Beatrix von Pilgrim studierte.

Während ihres Studiums arbeitete sie als künstlerische Mitarbeiterin bei Christoph Schlingensiefs Church of Fear (Biennale di Venezia, Schauspiel Frankfurt), Bambiland (Burgtheater Wien) und Wagner Rallye (Ruhrfestspiele Recklinghausen) mit. 2005 schloss sie ihr Studium mit dem Diplom einer medialen Inszenierung von Georg Büchners Lenz ab.

Nach einer Bühnenbildassistenz an der Oper Göteborg arbeitete sie 2006/2007 am Schauspielhaus in Bochum und von 2007 bis 2009 an den Münchner Kammerspielen als Ausstattungsassistentin. Hier gestaltete sie neben Arbeiten in der freien Szene die Kostüme für Invasion!(2008, Regie: Jorinde Dröse) und Hauptschule der Freiheit (2009, Regie: Peter Kastenmüller, Christine Umpfenbach). 2010 war sie für die Ausstattung von Chris Kondeks und Christiane Kühls Projekt Übermorgen ist zweifelhaft/2012 (Münchner Kammerspiele) verantwortlich. Darauf folgten die gemeinsamen Produktionen Money – It Came From Outer Space am HAU in Berlin und Even the Dead are Not Safe From the Living, das vom Mousonturm in Frankfurt produziert wurde.

Sonja Füsti ist 2009 und 2011 Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude.