de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Susanne Winterling
Darstellende Kunst
2005-2007
Berlin
/
Deutschland
01. Januar 2008 - 28. Februar 2008 , 01. April 2007 - 30. September 2007
Geboren 1970 in Rehau.

Magister der Kunstgeschichte und der Philosophie 1995. Studium der Freien Kunst in Hamburg und Braunschweig, Diplom 2002. Gründungsmitglied der Akademie Isotrop 1996-2000. 2003/04 Meisterschülerin.

Ausgewählte Ausstellungen: „Nomadenoase” (Einzelausstellung, Akademie Isotrop Gesellschaft für aktuelle Kunst Bremen, 1999), „Alien - Inside the Outside” (Austrian Cultural Institute, Rom; Swiss Institute, New York; Mediengalerie Ludwigshafen, 2002), „Rituale” (Akademie der Bildenden Künste, Berlin, 2003), „As soon as possible” (PAC, Milano, 2003), „Was ist in meiner Wohnung wenn ich nicht da bin” (Guardini Stiftung Berlin, 2004), „Faxe Condi” (Futura Projects, Prag, 2004), „A skin too thin” (Einzelausstellung in der Galerie Meerrettich, 2005) und „Viper“ (Kunsthalle Basel, 2006).

2004 erhielt sie den Filmpreis Junge Visuelle Medien, Niedersachsen. 2005 erhielt sie ein Aufenthaltstipendium des Duolun MoMA in Shanghai. 2006 Teilname am MSA Programm Los Angeles, EHF-Stipendium und Stipendienaufenthalt am Museum der Fotografie in Moskau.