de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Tania Arcimovič
Osteuropäisches Netzwerk
Bildende Kunst
2013–2015
Minsk
/
Belarus (Weissrussland)
01. Januar 2015 - 31. März 2015

Geboren 1984 in Minsk/Belarus.

Tania Arcimovič studierte im Labor Experimental Stage bei Anatoly Praudin in 2007/2008 und erhielt ihren Abschluss von der Belarusian State Academy of Arts in Minsk in 2013.

Ihre Arbeiten wurden in verschiedenen Magazinen besprochen, unter anderem in Mastactva, pARTisan magazine, Petersburg Theatre Magazin, Sovremennaya Dramaturgiya, Res Publika, Czas Kultury und in den Onlinemagazinen New Europa, Art Aktivist, und photoscope.by. Zudem ist sie Kolumnistin für 34mag.net. Ihre Beiträge wurden ins Deutsche, Polnische und Englische übersetzt.

Tania Arcimovič arbeitet als Chefredakteurin für die Internetplattform pARTisan (partisanmag.by) und ist Gründerin und Geschäftsführerin der Performativitäts-Plattform ziErnie (hhtp://ziernie-performa.net).

In 2014 war sie Kuratorin der Pop-Art Ausstellung Apprehension of War am Technischen Zentrum in Berlin, Deutschland und Kuratorin des Diskussions- und Ausstellungsprojekts OFFSIDE an der Gallery Y in Minsk. Andere ausgewählte Projekte in 2013: Regisseurin der Performance A Café Owner von Paval Prazko in Minsk, Kuratorin der Ausstellung Within the boundaries of his own I: an artist-collector an der Gallery Y in Minsk.

Tania Arcimovič ist Stipendiatin im Rahmen des Projekts »New Networks« zwischen dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Schloss Ujazdowski in Warschau und der Akademie Schloss Solitude, mit finanzieller Unterstützung durch die Stiftung für Deutsch-Polnische Zusammenarbeit.