de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Tomislav Medak
Darstellende Kunst
2013–2015
Zagreb
/
Kroatien
gewählt von
01. Oktober 2014 - 31. März 2015

Geboren 1973.

Tomislav Medak schloss 1977 sein Deutsch- und Philosophiestudium an der Universität Zagreb/Kroatien erfolgreich ab. Seine Interessen sind zeitgenössische politische Philosophie, Medientheorie und Ästhetik. Seit 2000 koordiniert er das wissenschaftliche Programm sowie die Publikationen des MaMa – Multimedia Institute in Zagreb. Er setzt sich für »free software« ein und ist Projektleiter des kroatischen Creative Commons Team.
Medak war Co-Kurator und Co-Koordinator von Veranstaltungen und Konferenzen zu den Themen politische Theorie und Kulturpolitik, zuletzt bei der internationalen Konferenz Economy of Crisis Capitalism and Ecology of the Commons, Zagreb (2012), der internationalen Konferenz Open Institutions – Institutional Imagination and Cultural Public Sphere, Zagreb (2011) und einer Ausstellung zur Geschichte des Hackens System.Hack in Zusammenarbeit mit Marcell Mars (Stipendiat an der Akademie Schloss Solitude 2013), Zagreb, Belgrad/Serbien und Novi Sad/Serbien (2005–2007). 2010 half er bei der Organisation und Koordination der kroatischen Proteste gegen das Anti-Produktpiraterie-Handelsabkommen.

Seit 2001 arbeitet er als Performer, Dramaturg und Regisseur mit dem experimentellen Theaterkollektiv BADco. zusammen, zuletzt als Dramaturg für die Theaterproduktion Black and Forth (2012), als Performer und Dramaturg für die Theaterproduktion The League of Time (2010) und als Co-Regisseur und Performer bei der Theaterproduktion 1 poor and one 0 (2008) tätig. Gemeinsam mit BADco. entwarf er die interaktive Installation Responsiblity for Things Seen, die zuerst auf der kroatischen Ausstellung auf der Venice Biennale 2011 gezeigt wurde und anschließend auch in Oslo/Norwegen, Zagreb, Rijeka/Kroatien und Ljubljana/Slowenien. Außerdem ist er Volontär für die urban activist initiative Right to the City Zagreb.