de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Ulrike Draesner
Literatur
1995-1996
Berlin
/
Deutschland
gewählt von
01. Februar 1996 - 31. Juli 1996
Geboren 1962 in München. 1981-84 Jurastudium in München und an der Universität Oxford. 1984-88 Studium der Anglistik, Germanistik und Philosophie in München, später Promotion. Seit 1993 Freie Autorin, Übersetzerin, Kritikerin.

Stipendien: Stipendiatin der Stiftung Maximilianeum, der Studienstiftung des Deutschen Volkes und der Bayerischen Hochbegabtenförderung 1981-89; Promotionsstipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes 1990-91; Literaturstipendium der Stadt München 1994; Leonce- und Lena-Förderpreis 1995.

Publikationen: Literaturkritische Arbeiten für die Süddeutsche Zeitung und den BR. Gedichte und Prosa erschienen in den Zeitschriften "Manuskripte" und "ndl". Eigene Titel: Wege durch erzählte Welten..., 1993; Die Verführung, 1994; Gedächtnisschleifen, Gedichtband, 1995; Anis-o-Trop, 1997; Lichtpause, Roman, 1998; Reisen unter den Augenlidern, Erzählungen, 1999.