de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Víctor Muñoz Sanz
Architektur
2017–2019
Niederlande
gewählt von
01. August 2019

Geboren 1982 in Veracruz/Mexiko.

Víctor Muñoz Sanz arbeitet als Architekt in Delft/Niederlande. Er erhielt seinen Architekturabschluss an der Universidad Politécnica de Madrid (ETSAM) und einen Master mit Auszeichnung in Stadtplanung von der Harvard University, Cambridge, MA/USA. Sein Promotionsstudium der Architektur schloss er an der Universidad Politécnica de Madrid (ETSAM) mit Auszeichnung ab. Zurzeit arbeitet er als Postdoktorand am Institut für Stadtbau an der Faculty of Architecture and the Built Environment der Delft University of Technology. Außerdem ist er als Koordinator am Jaap Bakema Study Centre des Het Nieuwe Instituut in Rotterdam/Niederlande tätig.

​Zwischen 2012 und 2015 besuchte Víctor Muñoz Sanz das weltweite Netzwerk von Trabantenstädten des Unternehmens Barta als Teil seines Forschungsprojekts Networked Utopia, welches mit dem Druker Traveling Fellowship der Harvard Graduate School of Design gefördert wurde. Die Studie ist zentraler Teil seiner Doktorarbeit und ist eine einzigartige Untersuchung des Erbes dieser modernen industriellen Städte, die in der Zwischenkriegszeit erbaut wurden. 2015 wurde er als Emerging Curator des Canadian Centre for Architecture in Montreal/Kanada ausgewählt, um die gebaute Umwelt des Offshoring zu dokumentieren.