de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Vida Knezevic
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2011-2013
Belgrad
/
Serbien
01. Oktober 2012 - 31. Dezember 2012
Geboren 1980 in Zrenjanin/Serbien.
 
Vida Knežević ist freie Kuratorin und Kunsthistorikerin aus Belgrad/Serbien. 2005 schloss sie ihr Studium am Kunsthistorischen Institut der philosophischen Fakultät an der Universität Belgrad ab. 2008 beendete sie ein Masterstudium am Institut für Kunst und Medientheorie an der University of Arts in Belgrad und besucht zurzeit ein Promotionskolleg am gleichen Institut. Von 2006 bis 2010 arbeitete sie am Projekt Gallerija Kontekst. Von 2008 bis 2010 unterrichtete sie an der Advanced Vocational Studies School of Fine and Applied Arts in Belgrad. Sie hat sich vor allem darum bemüht, Gespräche zu Phänomenen in der zeitgenössischen Kunst, Kultur und Gesellschaft ins Leben zu rufen.
 
Zu ihren jüngsten Projekten gehören unter anderem: Encounters – Future of European Integrations, Political Economy and Culture: Left Critical Perspectives, dreitägige Konferenz, 25 – 29. September 2012, Belgrad; The importance of the student protests in the 1930ies in Yugoslavia, audio-visuelle Installation im öffentlichen Raum, Oktober 2012, Urbanfestival, Zagreb/Kroatien; Kontekst, struggle for autonomous space, 2011 – laufend; From Creative Work to Creative City, zweitägiges Seminar im Rahmen des 52. October Salon, November 2011.
 
Vida Knezevic und Marko Miletic nehmen am Austauschprogramm zwischen der Akademie Schloss Solitude und dem New Media Center_kuda.org in Novi Sad/Serbien teil.