de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Wiam El-Tamami
Literatur
2017–2019
Ägypten
gewählt von
01. Januar 2019 - 31. August 2019

Geboren 1984 in Kuwait.

Aus einer ägyptischen Familie stammend und in eine internationale Gemeinschaft in Kuwait hineingeboren, reist Wiam El-Tamami sehr viel umher und fühlt sich an vielen verschiedenen Orten zu Hause, u. a. in der Türkei, in Vietnam, Ägypten, England, Indien und in den USA. Nachdem sie den ägyptischen Frühling von 2011 sowie die folgenden Jahre erlebt hat, beschäftigt sie sich in ihren Texten häufig mit massiven Umbrüchen auf verschiedenen Ebenen. Es geht um das Individuum, das Denken, die Hautfarbe, Straßen und Tage; Heimatländer, Verlust und manchmal um das Schaffen einer neuen Zugehörigkeit.

​Wiam El-Tamami ist ebenfalls Übersetzerin von Literatur vom Arabischen ins Englische, Lektorin, Yogalehrerin und vegetarische Köchin. 2011 wurde sie mit dem Harvill Secker Preis für literarische Übersetzung ausgezeichnet, erhielt zahlreiche Stipendien für ihre Arbeit und hat auch an Schriftstellerresidenzen teilgenommen am Arts OMI, New York/USA und am Banff Center for the Arts, Banff, Alberta/Kanada in den kanadischen Rockies.