de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Wilhelm Sasnal
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2002-2003
Tarnów
/
Polen
01. April 2002 - 30. Juni 2002
Geboren 1972 in Tarnów/Polen.

Studierte einige Semester Architektur an der Technischen Universtität Krakau, anschließend Studium der Malerei an der Akademie der Bildenden Künste.

Arbeitet als Maler, Filmemacher, Fotograf und Comiczeichner.

Einzelaustellungen (Auswahl): »National feast«, Galerie Otwarta, Krakau (1998); »Hundred pieces« Galerie Zderzak, Krakau (1999); »Board Game« Potocka Galerie, Krakau (2000); »Cars and man« Galerie Foksal, Warschau (2001).

Gruppenausstellungen (Auswahl): »What you see is what you get« Medium Gallery, Brati-slava, Slowakei (1999); »Visual art-simple life« Edit-Russ-Haus, Oldenburg (2000); »In between« Chicago Cultural Center, Chicago, USA (2001); »1st Tirana Biennale« Tirana/Albanien (2001); »Urgent Painting«, Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris (2002)

Wilhelm Sasnal arbeitet zusammen mit anderen polnischen Künstlern an dem Ausstellungsprojekt »A Need of Realism. Solitude in Ujazdowski«, eine Präsentation von Solitude-Künstlern in Warschau zwischen Oktober und Dezember 2002. Die Ausstellung ist eine Kooperation des Zentrums für zeitgenössische Kunst Schloss Ujazdowski (Warschau) und der Akademie Schloss Solitude.

Wilhelm Sasnal ist Teilnehmer des Austauschprogramms zwischen der Akademie Schloss Solitude und dem Zentrum für Zeitgenössische Kunst, Schloss Ujazdowski in Warschau.