de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Willy Daum
Musik / Klang
1990-1991
Bremen
/
Deutschland
gewählt von
03. Februar 1992 - 05. Juni 1992

Geboren 1959 in Gifhorn/Deutschland.

1980–1985 Musikstudium an der Hochschule für Gestaltende Kunst und Musik, Bremen/Deutschland mit den Hauptfächern Klavier und Schlagzeug.

1997 Artist in Residence am Colorado College, CO/USA.

Kompositionen (Auswahl): Die Musik zum Film, mit Ulrik Spies (1991); Titus Andronicus, für die bremer shakespeare company (1992); Kunstrasen, mit Britta Lieberknecht (1993); Pericles, für die bremer shakespeare company (1994); Das Fremde und das Andere, mit der Autorin Sandra Kellein (1995); Wandern, mit Marianne Schuppe (1996); Tripping on the Tongue, für Frauke Havemann, Choreographie (1996); CLEA, für das Bremer Klarinetten Quartett (1997); Was Ihr wollt, für das Tiroler Landestheater, Innsbruckk, Regie Pit Holzwarth (1997); Hamlet, für die bremer shakespeare company (1998); Top Dogs, für das Staatstheater Kassel, Regie Pit Holzwarth (1999); Brides uncensored, für Frauke Havemann, Choreographie (1999); Die Kinder von der Bulldogs Bank, Musik zum Dokumentarfilm von Beatrix Schwehm (1999); Die Glücklichen, zu einem Hörspiel von Sabine Küchler für den SWR (1999).