de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Yvonne Zindel
art, science & business
Kooperationsstipendium
2018
Berlin
/
Deutschland
01. Oktober 2018 - 31. Dezember 2018

Geboren 1983 in Braunschweig/Deutschland.

Yvonne Zindel studierte an der Hochschule der Bildenden Künste (HDK) Braunschweig Kunstwissenschaft, Freie Kunst und Kunstvermittlung.

Seit 2012 forscht und arbeitet sie in Hamburg und Berlin zu Techniken des Digitalen, u. a. als wissenschaftliche Mitarbeiterin der Staatlichen Museen zu Berlin, für die sie eine Gesamtkonzeption für die Bildungsarbeit im Humboldt Forum entwickelte.

Sie publiziert zu Möglichkeiten immaterieller Kunst- und Kulturvermittlung und zu den Möglichkeiten neuer Kulturtechniken wie etwa VR / AR im Umgang mit Digitalisaten von Sammlungen. Für ein Projekt im Bereich Kunstvermittlung in Zusammenarbeit mit einem Programmierer erhielt Yvonne 2015/2016 ein Stipendium der »neuen Gesellschaft für bildende Kunst (nGbK)« in Berlin.

Seit Anfang 2018 ist sie künstlerische Mitarbeiterin an der Universität der Künste zu Berlin mit einer Forschungsstelle für das Projekt »Revisiting Collections –Transformationen der kulturellen Bildung am Beispiel der digitalen Vermittlung von außereuropäischen, ethnologischen Sammlungen«, gefördert durch das Berliner Programm zur Förderung von Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre (BCP) im Rahmen des Exzellenzprogramms DiGiTal – Digitalisierung: Gestaltung und Transformation.

In ihrer kuratorischen Arbeit spielt der Dialog eine große Rolle. Denn Kuratieren ist für sie ein künstlerischer Forschungsprozess, der die Nachfrage erlaubt – um neu zu denken, neu zu ordnen und um mit dessen Methodik und Kommunikationsmitteln zu experimentieren.

Ihre Salonreihe Performing Encounters wurde 2015/2016 mit dem Recherchestipendium der Stadt Berlin ausgezeichnet. 

Yvonne Zindel ist Stipendiatin im Rahmen einer Kooperation mit der Hybrid Plattform in Berlin.