de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Zaher Alchihabi
2015–2017
Aleppo
/
Syrien
01. Februar 2016 - 30. April 2016

Geboren 1986 in Aleppo/Syrien.

Zaher Alchihabi ist gelernter Schauspieler und angehender Filmregisseur. Er stammt aus Aleppo/Syrien, ist Anfang 2015 von dort geflohen und kam im Juli 2015 in den Landkreis Biberach/Deutschland. Von 2005 bis 2013 studierte er zunächst Wirtschaftswissenschaften an der Universität in Aleppo und widmete sich danach seiner Leidenschaft, dem Schauspiel. Er studierte an der Staatlichen Schauspielschule Aleppo und schloss dieses Studium mit einer Aufführung des irakischen Gilgamesch-Epos ab. Mit dem Kurzfilm Selbstgespräch, bewarb er sich erfolgreich an der Europäischen Universität Damaskus, Syrien, für den Studiengang Filmregie. Sein Traum vom Studium der Filmregie nahm Ende 2014 durch die kriegerische Zerstörung von Teilen der Europäischen Universität Damaskus ein jähes Ende. Seine Liebe zur Bühne hat Zaher Alchihabi durch die darauf folgende körperlich und seelisch anstrengende Zeit der Flucht geholfen.

In Deutschland war Zaher Alchihabi bereits in der Inszenierung von Mozarts Singspiel Zaide. Eine Flucht. des Vereins Zuflucht Kultur e.V. in Stuttgart/Deutschland schauspielerisch tätig. Auf Veranstaltungen in ganz Deutschland präsentierte er in diesem Rahmen mit großem Erfolg einen Melolog aus dem Singspiel, der auch bei verschiedenen Veranstaltungen im Raum Stuttgart aufgeführt wird, unter anderem im Mai 2016 im Theater Pforzheim, Deutschland. Bei dem nächsten Projekt von Zuflucht Kultur e.V., der Oper Idomeneo, wird Zaher Alchihabi erneut schauspielerisch und theaterpädagogisch mitwirken.

Mit Unterstützung der Allianz Kulturstiftung im Rahmen des Programms »Das Weiße Meer«.