de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Zsuzsa Selyem
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2003-2005
Cluj Napoca
/
Rumänien
01. Oktober 2005 - 31. Dezember 2005
Geboren 1967 in Rumänien.

Zsuzsa Selyem arbeitet als Literaturkritikerin und Schrift- stellerin. Sie lebt in Kolozsvár/Cluj Napoca (Klausenburg), Rumänien und ist dort Dozentin in der Fakultät für Literatur an der Babes Bolyai Universität.

Zurzeit arbeitet sie an verschiedenen Prosatexten. Zsuzsa Selyem hat mehrere Bücher publiziert, u. a. über Peter Esterházy und als Mitherausgeberin über zeitgenössische ungarische Literatur (Render. Anthology of Korunk, Journal of Culture, Theory and Criticism, 1996).

Sie nahm u. a. teil an der Ausstellung »Unoccupied Territories« in der Berliner Galerie K&S, 2003 (als Teil des osteuropäischen Austauschprogramms »Her und Hin«).

Zsuzsa Selyem ist Teilnehmerin des Austauschprogramms für Schriftsteller zwischen Akademie Schloss Solitude und dem József Attila Kreis und Collegium Budapest, Ungarn.