de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Zvonimir Marčić
Osteuropäisches Netzwerk
Sonderprogramme
2009-2011
Zagreb
/
Kroatien
01. Oktober 2009 - 31. Dezember 2009
Geboren 1979 in Kroatien.

Zvonimir Marčić schloss 2003 sein Architekturstudium an der Universität Zagreb ab. Er arbeitete anschließend von 2003 bis 2005 als Entwurfsarchitekt für Studio 3LHD in Zagreb und De Architecten Cie in Amsterdam/Niederlande. 2007 beendete Marčić ein Studium an der Universidad Pompeu Fabra in Barcelona/Spanien mit einem Master in Digital Arts.

Derzeit arbeitet er freiberuflich in den Bereichen Internet, Architektur, Video, Theater, Installation und Performance. Er interessiert sich für neue digitale Medien und deren Anwendung in der Kunst.

Zvonimir Marčić ist Mitbegründer von Creative Network Zebra in Zagreb (2008), eine NGO zur Förderung internationaler kultureller Kooperationen, die auch eine Plattform für Künstler während der Entwicklung ihrer Projekte darstellt.

Ausgewählte Arbeiten: »Center Zamet«, Architektur, Rijeka/Kroatien (2004); »Mare Nostrum: Zadar«, Architektur, Urbanismus, 2. Internationale Architekturbiennale, Rotterdam/Niederlande (2005); »Listening To The Neighborhood«, Audio-Blog-Installation, Zagreb (2008); »Fountain«, Video, BAF! Exhibition (Balkan Art Fluxion), Amsterdam (2008); »Međugrad/Intercity«, Installation im öffentlichen Raum mit Internet-Live-Stream zwischen Zagreb und Barcelona (2008); »Matijaš Sandorf«, Performance, 7 Days of Creation Festival, Istrien/Kroatien (2009); »Patterns«, Video, Urban Festival, Zagreb (2009); »Labin – Underground City XXI«, Projekt für eine Untergrund-Künstlerkolonie in einer verlassenen Mine, Istrien (laufend); »Web streaming poetry«, zeitgenössische Lyrik in Verbindung mit Audio- und Bildender Kunst, Belgrad/Serbien, Zagreb, Cavatore/Italien (laufend).

Zvonimir Marčić ist Teilnehmer des Austauschprogrammes der Akademie Schloss Solitude mit kroatischen Künstlern des Zentrums für unabhängige Kultur und Jugend, Zagreb.