de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
AUSSTELLUNGEN
Sinziana Paltineanu »Fiction-in-Progress«
19. März 2015 - 03. Mai 2015
performance, ausstellung

Fiction-in-Progress
Sînziana Păltineanu mit Mica Cabildo, Miako Klein und Carolin Liedtke

Im Keller der Akademie Schloss Solitude öffnet sich ein Türspalt und offenbart work-in-progress: die Arbeit an einem Roman, vorläufig ǝ (schwa) genannt, dessen geplante Länge 150 Kilometer beträgt. Auf dieses Buchprojekt von Sînziana Păltineanu bezieht sich die kreative Gemeinschaftsarbeit »Fiction-in-progress« mit Beiträgen von Mica Cabildo (Typografie), Miako Klein (Klang), Carolin Liedtke (Lichtinstallation) und Sînziana Păltineanu (Text, Collage und Objekte).


house | cards
Mica Cabildo und Stephanie Choi

Im Vorraum bzw. Abgang zum Guibal-Saal der Akademie entsteht eine bedruckte Konstruktion von Designerin und Druckgrafikerin Mica Cabildo und Architektin Stephanie Choi. Die Installation reflektiert den Kreislauf der Taifune und den inneren Aufruhr, von denen externe Katastrophen begleitet werden. Inspiriert vom Vorraum selbst, der als Raum zwischen Innenraum und Außenraum vermittelt, widmet sich das Projekt der Erkundung von Übergangsräumen.


Speaker's Corner

István Csákány

Die in der Akademie zum ersten Mal gezeigte Arbeit »Speaker's Corner« des Künstlers István Csákány vereint so diverse Medien wie Performance, Bildhauerei, und Sound zu einer komplexen raumgreifenden Installation. Die Arbeit basiert auf der Dokumentation einer Performance am Bärenschlössle im Sommer 2014 in Stuttgart. Für diese Performance bat er den ungarischen Kunstkritiker József Mélyi mit ihm einen Text zu entwickeln und diesen mit einer Skulptur von ihm im Park vorzutragen. Der Monolog, der das vorbeigehende Publikum zum Verweilen und zur Auseinandersetzung anregen sollte, setzt sich mit der Skulptur im öffentlichen Raum und der Frage was ein Denkmal ist bzw. sein könnte auseinander. Die für die Installation adaptierte Performance stellt in der musealen Ausstellungssituation den Mikrokosmos der Skulptur, allgemeiner gesprochen des Kunstwerks und seiner Umgebung, den Dialog zwischen Kritiker und Publikum, in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit.


Performances/Präsentationen am Eröffnungsabend

8 Tutorial Diversions, 2009–2014
Bill Dietz

Zur Veröffentlichung seiner Monografie 8 Tutorial Diversions, 2009–2014 in der Edition Solitude wird der Komponist Bill Dietz das Publikum durch ausgewählte Werke der Reihe führen. »Tutorial Diversions«  besteht aus einer Reihe zusammengesetzter Hörsituationen. Anwendbar auf jegliche Klänge, sind die acht Stücke für die Aufführung im heimischen Rahmen bestimmt.

Covers
Nestór García Díaz und Cyriaque Villemaux

Die beiden Choreografen und Performer Nestór García Díaz und Cyriaque Villemaux stellen in ihrer Performance Coverversionen aus dem musikalischen und literarischen Bereich vor. Sie widmen sich der Darstellung von Übungssituationen aus dem künstlerischen Alltag, die häufig mit Nachahmung verbunden sind – sei es die tägliche Wiederholung von Schlagmustern, die Aneignung von Arbeitsgrundsätzen anderer Künstler oder der übermächtige Drang zu singen.