de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
»Die Römer II«
04. November 2006 20:00
Ein Ausstellungsabend synchroner und asynchroner Zeitabläufe mit Performances, Klang- und Videoinstallationen.

Die Akademie Schloss Solitude und die Kunststiftung Baden-Württemberg laden zum zweiten Mal in diesem Jahr zu einem gemeinsamen Ausstellungsabend ein! Kuratiert wird die Ausstellung von den Direktoren der beiden Institutionen, Petra von Olschowski und Jean-Baptiste Joly.

Der Ausstellungsabend wird formal durch synchrone und asynchrone Zeitabläufe bestimmt. Einige der Installationen werden den ganzen Abend über zu sehen, andere hingegen in alternierenden Darbietungen präsent sein. Auch in einigen der künstlerischen Arbeiten wird das Thema Synchronität und Asynchronität aufgegriffen. So wird die Künstlerin Nezaket Ekici eine zweistündige Performance darbieten, in der sie sich parallel zu einer zeitgleich präsenten Videospiegelung verhält. Der Komponist und Klangkünstler Éric Marty wird ein für die Römerstraße konzipiertes Stück präsentieren, dass die Zeitabläufe anderer Werke der Ausstellung einbindet. Im Loop wird das Video What you want to see von dem Künstlerduo Dagmar Keller & Martin Wittwer zu sehen sein. Das im Jahre 2006 in Rom entstandene Video gehört zu einer Trilogie, die man eine Beobachtung von Lebenswohnräumen nennen könnte und in der die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen. Auch die Diainstallation von Kota Ezawa, die eine ganz neue Form der Fotografiegeschichte präsentiert, spielt mit dem Auge des Betrachters, indem persönliche Fotos, »found footage« und Klassiker der Fotografie nebeneinander gestellt sind.

Des weiteren wird eine Diainstallation des Stuttgarter Künstlers Andreas Bär zu sehen sein sowie eine inszenierte Live Darstellung der Filderbahnfreundemöhringen. Schließlich wird dreimal zu jeder vollen Stunde der Film Comfortably Numb von der Solitude-Stipendiatin Jen Liu gezeigt.

Programm
Installationen von Andreas Bär, Kota Ezawa und Dagmar Keller & Martin Wittwer werden den ganzen Abend über präsentiert. Immer wieder in den Abend eingreifen werden eine Performance der Filderbahnfreundemöhringen und die Klanginstallation von Éric Marty.
20.00, 21.00, 22.00 Uhr: Film Präsentation Comfortably Numb von Jen Liu
20.00 bis 22.00 Uhr: Performance Daydream von Nezaket Ekici
23.00 Uhr: Performance Hullabelly von Nezaket Ekici
Anschließend Party mit DJ Andreas Zbik

Künstlerinnen und Künstler: Andreas Bär, Nezaket Ekici, Kota Ezawa, FFM Möhringen, Dagmar Keller & Martin Wittwer, Jen Liu, Eric Marty, Andreas Zbik.

Eine Kooperation der Akademie Schloss Solitude mit der Kunststiftung Baden-Württemberg.