de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
I in Wonderland - Unter Milchwasser
Eine performative Animationsfilm-Installation
Unter Milchwasser
11. Mai 2012
performance
Teil 1 der Performance »I in Wonderland«
(Work-in-Progress. Premiere aller fünf Teile im Herbst 2012)

post theater arbeitet 2012 an I in Wonderland - einem begehbaren Bilderbuch für aktuelle und ehemalige Kinder. Ausgehend von dem Verhältnis zwischen Bild und Geschichte in Kinderbuchklassikern wie Alice in Wonderland oder The Wizard of Oz, schafft die interdisziplinäre Performance-Company unter der Leitung von Hiroko Tanahashi und Max Schumacher parallel ein Bilderbuch und eine performative Installation in fünf Teilen. Die Installation arbeitet mit ungewöhnlichen Bildprojektionen (auf Objekte, Decke und Boden) und Animationsfilmen, die auf den Buchillustrationen Hiroko Tanahashis beruhen. Alle Teile beziehen sich aufeinander.

Der erste Teil ist Unter Milchwasser - eine Geschichte um einen kleinen Jungen, der in seiner Badewanne abtaucht, um mit einer rasanten Verfolgungsjagd über die Meere Kapitän Cook davon abzuhalten, die Mutter der Gummi-Enten zu verspeisen. Der Trickfilm wird in eine Badewanne projiziert. Die ZuschauerInnen (maximal 10 Personen) sitzen rund um die Badewanne.

Diese Trickfilm-Installation wird in einer Transportkiste installiert, die von innen weiß gekachelt ist und so einem Badezimmer gleicht, von außen eine Holzkiste die deutliche Spuren von Überseereisen trägt. Ein inszenierter Platzanweiser führt die ZuschauerInnen in den Container hinein und holt das Publikum nach der circa acht Minuten langen Vorführung, dort auch wieder ab.

Unter Milchwasser ist - wie das gesamte Projekt I in Wonderland - der Versuch, Videokunst und Kindertheater zusammen zu führen, in Zeiten, in denen gerade die Jüngsten schon eine hohe Medienkompetenz haben.

Premiere am Freitag, 11. Mai 2012 um 15 Uhr - Beginn alle 15 Minuten bis um 20 Uhr.
Weitere Aufführungen am 12. und am 13. Mai 2012, ebenso 15 bis 20 Uhr alle 15 Minuten.

Eintritt frei. Reservierung erbeten unter: info@posttheater.com.

Unter Milchwasser wurde von Hiroko Tanahashi während ihres Stipendiums an der Akademie Schloss Solitude (2010/2011) entwickelt.

Künstlerische Leitung, Text, Regie: post theater (Hiroko Tanahashi/Max Schumacher)
Illustrationen, Idee: Hiroko Tanahashi
Trickfilm: Johannes Krohn
Dramaturgie: Max Schumacher
Sound/Musik: Sibin Vassilev
Sprecher: Matthias Horn, Ilka Teichmüller
Installationsbau: Helmut Dietz

Gefördert vom Kulturamt Stuttgart, vom LaFT Baden Württemberg/dem Land Baden-Württemberg, dem Fonds Darstellende Künste e. V. und der Akademie Schloss Solitude.
Das Junge Ensemble Stuttgart (JES) unterstützt das Projekt.