de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Kurzbiografien der Künstlerinnen und Künstler
26. November 2009 20:00 - 03. Januar 2010
Bernardo Oyarzún (*1963 in Los Muermos, Llanquihue/Chile) studierte bildende Kunst an der Universität von Chile. Seine Werke wurden in Einzel- und Gruppenausstellungen in Chile, sowie in zahlreichen internationalen Biennalen wie etwa der Biennale von Valencia im Jahr 2007, der Biennale von Pontevedra (2006) und der PRAGUEBIENNALE1 (2003) ausgestellt. 2009 ist er Stipendiat der Akademie Schloss Solitude.

***
Sherae Rimpsey (*1970 in Cleveland, Ohio/USA), studierte Kommunikationswissenschaft an der Universität von Akron, Ohio. In ihren Zeichnungen oszilliert sie zwischen Abstraktion und Figuration. Seit 2004 nimmt die Künstlerin am »Viewing Program« des New Yorker Drawing Center, New York City teil und wird von der Galerie Joe, Philadelphia vertreten. Sie beschäftigt sich derzeit mit der Transformation ihrer Zeichnungen durch Animation und experimentellen Kurzfilm. Sherae Rimpsey war 2008/2009 Stipendiatin der Akademie Schloss Solitude.

***
José Carlos Teixeira (*1977 in Porto/Portugal) erhielt seinen Master of Fine Arts an der University of California (UCLA) in Los Angeles. Er studierte außerdem an der NYU in New York, der Universidad del Pais Vasco in Bilbao, Spanien und der Universität von Porto, Portugal. In seinen künstlerischen Arbeiten beschäftigt er sich vorwiegend mit den Themen Abgrenzung, Identität und Sprache. José Carlos Teixeira erhielt zahlreiche Stipendien und Preise. 2008/2009 ist er Stipendiat der Akademie Schloss Solitude.

***
Gwen van den Eijnde (*1981 in Zierikzee/Niederlande) studierte am Institut für bildende Künste und Textildesign der Ecole Supérieure des Arts Décoratifs de Strasbourg. Als Künstler und Kostümdesigner entwarf er u. a. Kostüme für »The History of Communism Told to the Mentally Ill«, Bucharest National Theater (2006) und »Ziad, Plume et le mur« (2008). 2006 erhielt van den Eijnde ein Stipendium des Water Mill Summer Programms von Robert Wilson’s Academy for Arts. Gwen van den Eijnde ist 2008/2009 Stipendiat der Akademie Schloss Solitude.