de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
21. Juli 2019: Solitude-Konzerte in der Scheune: Junge Interpret*innen spielen Kammermusik
21. Juli 2019 11:00
konzert

DIE BUNDESPREISTRÄGER VON »JUGEND MUSIZIERT«
SPIELEN WERKE VON MOZART, BRAHMS, SCHUBERT UND GADE

Mit Elene Meipariani (Violine), Izabela Melkonyan (Klavier), Nina Assadollahniajami (Violine) und Jan Luka Diebold (Klavier)

Im Jahr 2008 wurde die Klassikreihe »Solitude-Konzerte in der Scheune – Junge Interpret*innen spielen Kammermusik« von der Akademie gemeinsam mit der Rudolf Eberle Stiftung ins Leben gerufen. Seitdem haben zahlreiche junge Musikerinnen und Musiker aus Baden-Württemberg in der Solitude-Scheune konzertiert und das Publikum mit ihren künstlerischen Leistungen begeistert.

Am 21. Juli 2019 spielen die Bundespreisträger von »Jugend musiziert« Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms, Franz Schubert und Niels Wilhelm Gade. 


PROGRAMM

Elene Meipariani (Violine), Izabela Melkonyan (Klavier)

WOLFGANG AMADEUS MOZART (1756–1791)
Sonate für Violine und Klavier in F-Dur, KV 376

JOHANNES BRAHMS (1833–1897)
Sonate für Violine und Klavier Nr.1 in G-Dur, op. 78


Nina Assadollahniajami (Violine), Jan Luka Diebold (Klavier)

FRANZ SCHUBERT (1797–1828)
Sonate für Violine und Klavier Nr. 3 in g-Moll op. 137 D. 408

NIELS WILHELM GADE (1817–1890)
Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 in d-Moll op. 21


EINTRITT: 18 Euro/erm. 14 Euro, Plätze nicht nummeriert.

KARTEN: Akademie Schloss Solitude, Tel. 0711-99619-474 und an der Tageskasse