de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
Solitude-Konzerte in der Scheune
Scheune
27. Juni 2008 20:00
Klavierquartette von Mozart, Mendelssohn Bartholdy, Brahms
Quartett Solitude

Mit der neuen Konzertreihe »Solitude-Konzerte in der Scheune – junge Interpreten spielen Kammermusik«, die am 27. Juni beginnt, widmet sich die Akademie gezielt dem klassischen Repertoire und bietet jungen Interpreten aus dem Land Baden-Württemberg eine neue Präsentationsplattform. Mit der renovierten Fachwerkscheune auf der westlichen Seite des Schlossareals als Aufführungsort ist diese Konzertreihe das Ergebnis einer Kooperation mit der Rudolf-Eberle-Stiftung, die junge Streicherinnen und Streicher aus Baden-Württemberg fördert. An den vier Konzerten, die dieses Jahr stattfinden, werden Absolventen der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart (27. Juni), Hochschule für Musik Freiburg (18. Juli), Stipendiaten der Rudolf-Eberle-Stiftung (26. September) und das Stuttgarter Ensemble Gagliano (17. Oktober) teilnehmen.

Auf dem Abendprogramm des Eröffnungskonzerts stehen Klavierquartette von Wolfgang Amadeus Mozart, von Felix Mendelssohn Bartholdy und von Johannes Brahms. Aufführende sind Studenten der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart: das Quartett Solitude (Meike-Lu Schneider, Violine; Christoph Klein, Viola; Anna-Lena Perenthaler, Violoncello; Kerstin Mörk, Klavier).

In Zusammenarbeit mit der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Eine Konzertreihe der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle-Stiftung in Verbindung mit der Kulturgemeinschaft Stuttgart e. V.

Eintritt: 15/10 Euro, Karten erhältlich bei: SKS Russ (Tel. 0711-1635321), Kulturgemeinschaft Stuttgart (Tel. 0711-2247715) und an der Abendkasse.
zugehöriges dokument