de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
total579showing1-20
21.–26. Juli 2020: DIE IRRITIERTE STADT
Ein Fest der Künste
21. Juli 2020 - 26. Juli 2020
festival

Stuttgarts erstes interdisziplinär konzipiertes Festival DIE IRRITIERTE STADT wird wie geplant in der Zeit vom 21. bis 26. Juli 2020 an vielen Orten im Stuttgarter Stadtgebiet stattfinden. Fünf unabhängige Stuttgarter Kulturinstitutionen verschiedenster Ausrichtung zeichnen dafür gemeinsam mit dem Kulturamt der Landeshauptstadt Stuttgart verantwortlich.

 
15. Juli 2020: »Transformation – Unfolding the Future« Online-Vortrag und Workshop von Nishant Shah
15. Juli 2020 19:00
lesung, workshop
 
7. Juli 2020: Fokus Brasilien: Kultur in Zeiten von Corona mit Vinicius Jatobá
07. Juli 2020 19:30
gespräch, lesung

Nach Italien, Spanien, Großbritannien und New York erreichenuns nun traurige Rekordzahlen der um sich greifenden Pandemie aus Brasilien, flankiert von einem Präsidenten, derden Ernst der Lage leugnet – mit verheerenden Konsequenzen. Im Gespräch mit Ronald Grätz, wird er über Kulturund Literatur in Brasilien in einer Zeit des Schreckens sprechen.

 
27. Juni bis 2. August 2020: Solitude Mikro-Sommerfestival Teil 1 (von 2)
27. Juni 2020 - 02. August 2020
festival

Die Akademie Schloss Solitude lädt ab dem 27. Juni 2020 zum »Solitude Mikro-Sommerfestival (in zwei Teilen)« ein. Zum 30-jährigen Jubiläum der Akademie werden in den Sommermonaten auf dem gesamten Schlossgelände Veranstaltungs- und Ausstellungsformate in einem kleinen experimentellen Rahmen gezeigt, die persönliche und künstlerische Begegnungen mit den Stipendiat*innen ermöglichen.

 
23. Juni 2020: Elke aus dem Moore zu Gast bei Viktor Schoner im Littmann-Salon der Staatsoper Stuttgart
Littmann-Salon. Ein Salon mit Gesprächen und Musik
23. Juni 2020 20:00
gespräch

Am Dienstag, 23. Juni 2020 ist Elke aus dem Moore, Direktorin der Akademie Schloss Solitude, zu Gast im Littmann-Salon und spricht mit Viktor Schoner über das Thema »Grenzenlos«.

 
Glänzende Aktionstage am 8. und 9. Mai 2020
Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und zum Europatag
07. Mai 2020

DIE VIELEN organisieren am 8. und 9. Mai 2020 GLÄNZENDE AKTIONSTAGE, um den 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Gedenken würdig zu feiern sowie am folgenden Tag, dem Europatag, ein offenes EUROPA DER VIELEN zu proklamieren. Verbunden mit den Aktionstagen ist die Idee, die beiden Daten als Erinnerungs- und Gedenktage im kollektiven Bewusstsein zu verankern. In einem GLÄNZENDEN STREAM werden die länderübergreifenden Aktionen gebündelt und online zugänglich gemacht.

 
Mai 2020: »Saudade« Online-Lesung von Vinicius Jatobá, moderiert von Elke aus dem Moore
06. Mai 2020 10:00 - 12. Mai 2020 10:00
gespräch, lesung

Der brasilianische Prosa-, Essay- und Bühnenautor Vinicius Jatobá, Stipendiat der Akademie Schloss Solitude (2018/2020), leuchtet in einer Online-Lesung den portugiesischen Begriff »Saudade« (Sehnsucht) aus. 

 
Alle Veranstaltungen der Akademie Schloss Solitude sind bis auf weiteres abgesagt.
20. April 2020
 
ABGESAGT: 26. März 2020: Lesung von Hemley Boum
Membrane continued
26. März 2020 19:00
lesung

Gesang für die Verlorenen. Kamerun Ende der 50er Jahre. Nach langer Kolonialherrschaft regt sich der Geist des Widerstands, doch die friedliche Unabhängigkeitsbewegung UPC wird von der Kolonialverwaltung gewaltsam unterdrückt und in den Untergrund gezwungen. Kopf der Bewegung ist der charismatische Ruben Um Nyobe, die einzige historische Figur im narrativen Spiel der Autorin. 

 
ABGESAGT: 25. März 2020: Lesung und Gespräch mit Mark Terkessidis
Membrane continued
25. März 2020 19:30
gespräch, lesung

Mark Terkessidis, renommierter Migrations- und Rassismusforscher, macht mit seinem Blick in die Vergangenheit aktuelle Debatten nachvollziehbar und zeigt, an welchen Stellen sie in eine neue Richtung gelenkt werden müssen.

 
ABGESAGT: 20. März 2020: UNESCO-Welttag der Poesie mit Luise Boege
20. März 2020 19:00
lesung

Aufgrund der Ausbreitung des COVID-19 Virus wurde die Veranstaltung abgesagt!
Unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission richtet auch 2020 das Haus für Poesie in Berlin die zentrale Veranstaltung zum Welttag der Poesie in Deutschland aus. Autor*innen aus verschiedenen Teilen der Welt lesen ihre Texte im Original – dazu erklingen die deutschen Übersetzungen

 
5.–7. März 2020: Symposium »Paradoxien des Fortschritts«
Globale Durchlässigkeiten avantgardistischer Ideen und Praktiken
05. März 2020 18:00 - 07. März 2020 20:00
symposium
 
25. Februar 2020: Gespräch mit Kuratorin Berit Fischer
25. Februar 2020 17:00
präsentation, gespräch

Die Akademie Schloss Solitude lädt Interessierte sehr herzlich zur Präsentation und anschließenden Gespräch mit der Kuratorin Berit Fischer aus Berlin ein. In ihrer aktuellen Arbeit hinterfragt sie die kuratorischen Möglichkeiten der Darstellung und Repräsentation, und sucht nach neuen Möglichkeiten Teilnehmer*innen zu aktiven Protagonist*innen in diesem Prozess werden zu lassen.

 
21. Februar 2020: HASH Award 2020
Preis für netzbasierte Projekte im Bereich Kunst, Technologie und Design
21. Februar 2020 15:00 - 22:00
präsentation, performance, gespräch, preisverleihung
 
GESCHLOSSEN: Ausstellung »Our Loves Are Not Only Human«
Mit digitalen Arbeiten von Johanna Bruckner, Gary Zhexi Zhang & Agnes Cameron, Umber Majeed und Tiare Ribeaux
21. Februar 2020 - 29. März 2020 , 20. Februar 2020 19:00 - 23:00
ausstellung

Ausstellung mit ausgewählten Werken, die im Rahmen der Web Residencies des Digital Solitude Programms der Akademie Schloss Solitude entstanden sind.

 
3. Februar 2020: Lesung und Gespräch mit Jackie Thomae »Brüder«
Membrane continued
03. Februar 2020 19:30
gespräch, lesung

Jackie Thomae liest aus ihrem Roman »Brüder« im Rahmen von »Membrane continued« am 3. Februar 2020 im Literaturhaus Stuttgart. »Brüder« erzählt von zwei deutschen Männern, geboren im gleichen Jahr, Kinder desselben Vaters, der ihnen seine dunkle Haut hinterlassen hat. Die Fragen, die sich ihnen stellen, sind dieselben, aber ihre Leben könnten nicht unterschiedlicher sein.

 
28. Januar bis 1. März 2020: Die Akademie Schloss Solitude bei der transmediale 2020
28. Januar 2020 - 01. März 2020
 
06. Dezember 2019: Winterfest »News from Nowhere – (Un)bekannte Gemeinschaften«
06. Dezember 2019 17:00
winterfest
 
bis 15. Dezember: Ausstellung »States of Sensing«
Mit Karolina Grzywnowicz, Tom Rosenberg, Aykan Safoğlu und Naomi Waltham-Smith
14. November 2019 19:00 - 15. Dezember 2019 18:00
ausstellung

In ihren Arbeiten thematisieren die Künstler*innen vergessene und übersehene Narrative, um dem Akt des Bezeugens / Zeuge seins auf den Grund zu gehen.

 
12. November 2019: Buchpräsentation und Filmvorführung mit Sílvia das Fadas
12. November 2019 19:00
publikationsrelease, filmvorführung, lesung

Am Dienstag, den 12. November 2019 ab 19 Uhr findet eine Lesung (in englischer Sprache) ihrer neu erschienenen Publikation Auguries for a non-hierarchical framing and flourishing statt. Parallel wird der dazugehörige Dokumentarfilm mit dem Kurztitel Light, Blaze, Fulgor, 2018–2019 vorgeführt.