de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
total92showing1-20
Ausschreibung des Produktionszentrums Tanz + Performance e.V. und der Akademie Schloss Solitude
18. Mai 2020 - 30. Juni 2020
 
Glänzende Aktionstage am 8. und 9. Mai 2020
Zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus und zum Europatag
07. Mai 2020

DIE VIELEN organisieren am 8. und 9. Mai 2020 GLÄNZENDE AKTIONSTAGE, um den 75. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus und die Beendigung des Zweiten Weltkrieges in Gedenken würdig zu feiern sowie am folgenden Tag, dem Europatag, ein offenes EUROPA DER VIELEN zu proklamieren. Verbunden mit den Aktionstagen ist die Idee, die beiden Daten als Erinnerungs- und Gedenktage im kollektiven Bewusstsein zu verankern. In einem GLÄNZENDEN STREAM werden die länderübergreifenden Aktionen gebündelt und online zugänglich gemacht.

 
30 Jahre Akademie Schloss Solitude
Transformation – Unfolding the Future
28. April 2020

Unter dem Titel »Transformation – Unfolding the Future« widmet sich die Akademie im Jubiläumsjahr aktuellen gesellschaftlichen Transformationsprozessen und Zukunftsfragen.

 
Christoph Szalay (Stipendiat 2018) – RÆNDERN
Erschien am 24. Februar 2020 im Ritter Verlag
23. März 2020

In RÆNDERN entwickelt Szalay eine poetische Gegenposition zu den sogenannten »Identitären«, einer vorwiegend in Österreich, Deutschland und Frankreich vorzufindenden rechtsextremistischen Bewegung. Szaley baut ein spannungsreiches Bild von Vorläufigkeit, Pluralismus und Offenheit auf, das die Frage »Was ist Heimat?« neu stellen kann.

 
ONLINE: Arbeiten der Ausstellung »Our Loves Are Not Only Human«
17. März 2020

Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland mussten und wollten wir die Ausstellung »Our Loves Are Not Only Human«, die seit dem 20. Februar 2020 im Projektraum Römerstraße 2A in Stuttgart zu sehen war, frühzeitig beenden. Sollten Sie die Ausstellung verpasst haben, können Sie sich die Online-Arbeiten auch von Zuhause aus ansehen. Im Artikel finden Sie die jeweiligen Links zu den einzelnen Projekten, Interviews mit den Künstler*innen sowie weitere Hintergrundinformationen zu den Arbeiten.

 
Ausschreibung des Marie-Zimmermann-Stipendiums für Dramaturgie
28. Februar 2020

Das von Friedrich Schirmer und der Akademie Schloss Solitude 2008 zum Andenken an die Dramaturgin und Festivalmacherin Marie Zimmermann gegründete Marie-Zimmermann-Stipendium für Dramaturgie ist  einzigartig in der Landschaft der Artist-in-Residence-Programme und richtet sich an junge, besonders talentierte Dramaturg*innen aus dem deutschsprachigen Raum.

 
Tanzproduktion von Saša Asentić für die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 ausgewählt
25. Februar 2020

Die Akademie Schloss Solitude freut sich für den ehemaligen Stipendiaten Saša Asentić, dass seine Tanzproduktion DIS_SYLPHIDE, ein Tanzstück über Behinderung und die deutsche Tanzgeschichte für die TANZPLATTFORM DEUTSCHLAND 2020 ausgewählt wurde.

 
Ashley Fure (Stipendiatin 2011) wird der 64. Komponistenpreis der Landeshauptstadt Stuttgart 2019 verliehen
05. Februar 2020

Für das Werk »Bound to the Bow« (2016) wird Ashley Fure (Stipendiatin 2011, Bereich Musik/Klang) mit dem 64. Komponistenpreis der Landeshauptstadt Stuttgart 2019 ausgezeichnet. Der Preis ist Deutschlands ältester und bedeutendster Preis für Komponist*innen Neuer Musik und wird seit 1955 jährlich verliehen.

 
»My Father Has a Gun« von Ana Mendes (Stipendiatin 2016) ist für die 30. Bamberger Kurzfilmtage nominiert
31. Januar 2020

Die Dokumentation »My Father Has a Gun« (2019) von Ana Mendes (Stipendiatin 2016) ist nominiert für die 30. Bamberger Kurzfilmtage.

 
Stipendienausschreibung – Neues Residenzprogramm für namibische Künstler*innen
17. Dezember 2019
 
Kinga Tóth (Stipendiatin 2013/2016) gewinnt Hugo-Ball-Förderpreis 2020
13. Dezember 2019

Die Akademie Schloss Solitude gratuliert der ehemaligen Stipendiatin Kinga Tóth zum Hugo-Ball-Förderpreis 2020. Der mit 5.000 € dotierte Preis wird für herausragende Werke lebender Persönlichkeiten vergeben, die im Sinne Hugo Balls geisteswissenschaftlich und/oder künstlerisch arbeiten.

 
Ausschreibung »Wimmelforschungs-Stipendium«
27. November 2019 - 17. Dezember 2019

Das »Wimmelforschungs-Stipendium« wird im Rahmen eines gemeinsamen Projekts zwischen der Robert Bosch GmbH, der Akademie Schloss Solitude und der Wimmelforschung vergeben.

 
»On Exile« von José Carlos Teixeira (Stipendiat 2008/09) gewinnt auf dem »The Artist Forum Festival of the Moving Image« in New York
22. November 2019

Wir freuen uns für unseren ehemaligen Solitude-Stipendiaten José Carlos Teixeira, dessen Kurzfilm On Exile, 2017 auf dem The Artist Forum Festival of the Moving Image (#affestnyc) in New York als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet wurde. Zudem gewann das Werk den Juroren Preis 2019.

 
»Das Festival« von Herbordt/Mohren unter Beteiligung des »Solitude Netzwerks«
30. Oktober 2019

Die Akademie Schloss Solitude ist ein Ort, an dem man lebenslange Beziehungen knüpfen kann. Von Tag zu Tag wächst das »Solitude Netzwerk« und bringt Menschen aus aller Welt und allen Disziplinen zusammen. Das Netzwerk bildet die Basis für einen kontinuierlichen globalen Austausch und zahlreiche Kooperationen zwischen den Stipendiat*innen und Gästen.

 
Ebru Nihan Celkan feiert Premiere ihres Stücks »Last Park Standing« am Schauspiel Stuttgart
25. Oktober 2019

Die Akademie Schloss Solitude freut sich sehr darüber, dass das Stück Last Park Standing von Ebru Nihan Celkan, die 2019 Stipendiatin des Jean-Jacques-Rousseau-Stipendienprogramms war, am 31. Oktober am Schauspiel Stuttgart Premiere feiert.

 
Zum dritten Mal wird Karolina Halateks Lichtkunstwerk »Terminal« in Gerlingen ausgestellt
24. Oktober 2019

Bereits zum dritten Mail wird die Lichtskulptur Terminal der ehemaligen Stipendiatin Karolina Halatek auf dem Rathausplatz in Gerlingen zu sehen sein. Vom 25.10. bis zum 25.11.2019 lädt die Arbeit Halateks Passant*innen ein, für einen Moment innezuhalten und dem Alltagstrott kurzzeitig zu entfliehen.

 
Deniz Utlus neuer Roman feiert Erfolge
Deniz Utlus zweiter Roman »Gegen Morgen« wurde von der SWR2 Literaturredaktion zum Buch der Woche gewählt
21. Oktober 2019

Die Akademie Schloss Solitude freut sich mit Deniz Utlu (Literatur-Stipendiat 2018/2019). Sein zweiter Roman »Gegen Morgen«, an dem er während seines Stipendiums an der Akademie gearbeitet hat, wurde von der SWR2 Literaturredaktion zum Buch der Woche gewählt!

 
Ausschreibung des Produktionszentrums Tanz + Performance e.V. und der Akademie Schloss Solitude
07. Oktober 2019 - 22. November 2019

Im Rahmen von TANZPAKT Stuttgart, einer Initiative des Kulturamtes der Landeshauptstadt Stuttgart, vergibt das Produktionszentrum Tanz + Performance in Kooperation mit der Akademie Schloss Solitude zum ersten Mal ein Residenz-Stipendium an zeitgenössische Tänzer*innen und Performer*innen. Mit der Einladung von Künstler*innen aus der ganzen Welt soll die Vernetzung und Zusammenarbeit in der freischaffenden Tanzszene Stuttgarts verbessert und die Arbeit an der choreographischen Praxis ermöglicht werden. Des Weiteren soll Raum für Recherche, Forschung und künstlerische Produktion geschaffen werden. 

 
Aykan Safoğlu und Georges Senga sind Teil der 21. Contemporary Art Biennial Sesc_Videobrasil
04. Oktober 2019

Wir freuen uns mit Aykan Safoğlu und Georges Senga, die gemeinsam mit 53 weiteren Künstler*innen als Teilnehmer der 21. Contemporary Art Biennial Sesc_Videobrasil mit dem Titel »Imagined Communities« ausgewählt wurden. Insgesamt bewarben sich 2280 Künstler*innen aus 105 Ländern. Die künstlerischen Arbeiten der beiden ehemaligen Stipendiaten der Akademie und der anderen Teilnehmer*innen sind vom 9. Oktober 2019 bis zum 2. Februar 2020 im Sesc 24 de Maio in São Paulo/Brasilien ausgestellt.

 
Neue Stipendiat*innengeneration für 2020–2021 ausgewählt
Förderung von 75 Künstler*innen und Wissenschaftler*innen aus 36 Ländern
20. September 2019

Die Akademie Schloss Solitude freut sich, die Namen der 75 Stipendiat*innen für den Zeitraum 2020 bis 2021 bekannt geben zu können. Sie wurden von einer international besetzten Jury unter dem Vorsitz einer Jury Kerngruppe ausgewählt.