de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
total83showing21-40
Ausschreibung des Marie-Zimmermann-Stipendiums für Dramaturgie
18. Februar 2019

Das von Friedrich Schirmer und der Akademie Schloss Solitude 2008 zum Andenken an die Dramaturgin und Festivalmacherin Marie Zimmermann gegründete Marie-Zimmermann-Stipendium für Dramaturgie ist einzigartig in der Landschaft der Artist-in-Residence-Programme und richtet sich an junge, besonders talentierte Dramaturg*innen aus dem deutschsprachigen Raum.

 
Shaka McGlotten hält Keynote bei der transmediale 2019 in Berlin
02. Februar 2019 18:00 - 19:30


Wie beeinflussen Netzwerke die Liebe – und wie durchdringt die Liebe Netzwerke? Shaka McGlotten erforscht seit mehr als einem Jahrzehnt affektive Begegnungen, erotisches Begehren und queere Beziehungsformen in sozialen Medien. Am Samstag, 2. Februar 2019 um 18 Uhr hält Shaka McGlotten eine Keynote mit dem Titel »Knitting and Knotting Love« bei der transmediale Berlin. 

 
Max Ophüls Preis: Bester Spielfilm 2019 geht an »Das melancholische Mädchen« unter der Regie von Susanne Heinrich, Stipendiatin 2012
24. Januar 2019

Wir freuen uns sehr für die ehemalige Solitude-Stipendiatin, Regisseurin und Schriftstellerin Susanne Heinrich, die für ihren Debütfilm »Das melancholische Mädchen« mit dem Max Ophüls Preis für den Besten Film ausgezeichnet wurde. Neben dem Hauptpreis des Festivals erhielt sie auch den Preis der ökumenischen Jury in Höhe von 2.500 Euro.

 
Alice Salomon Poetik Preis geht an Christoph Szalay, Stipendiat März bis Juni 2018
07. November 2018

Wir freuen uns für unseren ehemaligen Stipendiaten, den Grazer Lyriker und Künstler Christoph Szalay, dass er mit dem Alice Salomon Poetik Preis ausgezeichnet wird.

 
Lichtkunstwerk »Terminal« von Stipendiatin Karolina Halatek in Gerlingen zu sehen
07. November 2018

Das Lichtkunstwerk Terminal der ehemaligen Stipendiatin Karolina Halatek ist bis Ende November 2018 erneut auf dem Rathausplatz in Gerlingen zu sehen.

 
Akademiedirektorin Elke aus dem Moore zu Gast bei »Über Kunst«
Donnerstag, 11. Oktober 2018, 19.30 Uhr in der Staatsgalerie Stuttgart
11. Oktober 2018 19:30

»Kunst besitzt das Potenzial, jenseits von ökonomischer ­Verwertbarkeit in die Zukunft zu denken und Impulse zu geben für gesellschaftliche Veränderungsprozesse. Genau ­dieses Potenzial möchte ich aufgreifen und die Akademie Schloss Solitude zu einer ­neuen Bildungseinrichtung machen, die – jenseits der formalen Bildungssysteme – Kunst und Gesellschaft stärker miteinander verbindet.« Elke aus dem Moore

 
Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis geht an Alexandra Filonenko, Stipendiatin 2007–2008
11. Juni 2018

Die freischaffende Komponistin und ehemalige Stipendiatin Alexandra Filonenko wurde kürzlich, bereits zum zweiten Mal, mit dem Berlin-Rheinsberger-Kompositionspreis ausgezeichnet. 

 
10. Berlin Biennale | ehemalige Stipendiaten vertreten
09. Juni – 09. September 2018
23. Mai 2018

Die ehemaligen Stipendiaten Basir Mahmood (2012–2013) und Sinethemba Twalo (2014) sind auf der 10. Berlin Biennale vertreten.

 
16. Architekturbiennale Venedig | Akademie Alumni stellen aus
26. Mai–25. November 2018
23. Mai 2018

Rege Beteiligung ehemaliger Stipendiaten der Akademie bei der 16. Architekturbiennale in Venedig!

 
Elke aus dem Moore ist neue Direktorin der Akademie Schloss Solitude
14. Mai 2018

Die Akademie Schloss Solitude hat seit dem 2. Mai 2018 eine neue Direktorin. Elke aus dem Moore folgt auf den langjährigen Gründungsdirektor Jean-Baptiste Joly.

 
Ehemalige Stipendiatin Haegue Yang erhält angesehenen Wolfgang-Hahn-Preis 2018
26. April 2018

Kürzlich bekam die südkoreanische Künstlerin Haegue Yang den Wolfgang-Hahn-Preis 2018 von der Gesellschaft für Moderne Kunst am Museum Ludwig verliehen. Der Preis wird jährlich an herausragende KünstlerInnen vergeben.

 
HASH Award | Virtual Goes Real
Softwarekünstlerin Marloes de Valk erhält Netzkunstpreis von Solitude & ZKM
19. Januar 2018

Die Preisträgerin des »HASH« für netzbasierte Projekte im Bereich Kunst, Technologie und Design, der von Akademie Schloss Solitude und ZKM | Karlsruhe am 15. Februar 2018 zum ersten Mal verliehen wird, ist ausgewählt: Der mit 8.000 Euro dotierte Produktionspreis wird an die niederländische Softwarekünstlerin und Autorin Marloes de Valk vergeben. Jurorin ist die Kuratorin und Künstlerin Marisa Olson.

 
Platform 12 | Dialog zwischen Forschung und Kunst
Eine Zusammenarbeit von Robert Bosch GmbH, Akademie Schloss Solitude und Wimmelforschung
12. Oktober 2017

Die rund 1 000 Quadratmeter große Experimentalfläche dient den Forschern von Bosch in Renningen als Ort, an dem sie neue Ideen entwickeln können – disziplinübergreifend und unabhängig von der Organisationsstruktur des Unternehmens oder dem Arbeitsalltag im Büro und Labor. Das Besondere an Platform 12 ist jedoch der Austausch mit Künstlern. Das Ziel der drei Partner Robert Bosch GmbH, Akademie Schloss Solitude und Wimmelforschung ist es, durch den Austausch von Forschung und Kunst eine neue Form der Innovationskultur zu etablieren.

 
Solitude und ZKM rufen internationalen Netzkunstpreis HASH ins Leben
Verleihung am 15. Februar 2018
11. Oktober 2017

Die Akademie Schloss Solitude, Stuttgart und das ZKM|Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe gründen gemeinsam den internationalen Produktionspreis Hash für netzbasierte Projekte im Bereich Kunst, Technologie und Design, der von einem unabhängigen Juror ausgelobt wird. Die erste Verleihung am 15. Februar 2018 findet im Rahmen eines öffentlichen Networking-Events mit Kurzvorträgen und Präsentationen im ZKM Karlsruhe statt.

 
Oswald Egger erhält den Georg Trakl Preis 2017
24. August 2017
 
Neuer Stipendiatenjahrgang 2017–2019 ausgewählt
Förderung von 64 Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und digitalen Expert*innen aus 27 Ländern
01. Juni 2017

Die Akademie Schloss Solitude freut sich, die Namen der 64 Stipendiatinnen und Stipendiaten für den Zeitraum 2017 bis 2019 bekannt zu geben, die von der internationalen Jury unter dem Juryvorsitz von Kaiwan Mehta ausgewählt wurden.

 
Maxi Obexer für Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert
25. Mai 2017

Maxi Obexer, ehemalige Literatur-Stipendiatin (2003/2004) und Jurorin für Literatur (2013–2015) ist für den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis nominiert, der am 9. Juli 2017 in Klagenfurt/Österreich zum 41. Mal vergeben wird.

 
Ausstellungseröffnung »Eine Welt in der Stadt: Zoologische und botanische Gärten«
kuratiert von Kaiwan Mehta
04. Mai 2017 19:00

Die Welt zu bereisen und zu entdecken ermöglichte uns schon immer, anderen Menschen, Kulturen und Räumen zu begegnen, Artefakte zu sammeln und sie in andere Kontexte zu überführen. Von privaten und feudalen Kollektionen über die großen Weltausstellungen bis hin zu heutigen zoologischen und botanischen Gärten dienten und dienen diese Sammlungen sowohl der Unterhaltung als auch der Bildung.

 
Terézia Mora erhält den Preis der Literaturhäuser 2017
23. März 2017 19:30

Die Autorin und Übersetzerin Terézia Mora erhält den Preis der Literaturhäuser 2017. 
Terézia Mora ist von 2017–2019 Jurorin für die Sparte deutsche Literatur.

 
Performance »Prisma Interims« mit Catherine Lamb und Bryan Eubanks im Hospitalhof Stuttgart
10. März 2017 20:00

Am Freitag, dem 10. März 2017 führt die Komponistin Catherine Lamb gemeinsam mit Bryan Eubanks das Stück »Prisma Interims« im Hospitalhof Stuttgart auf.