de . en
Das
Stipendiaten
Netzwerk
 
datum/zeit2013veranstaltungsartkonzert
total14
ARCHITECTURE & ... SOUNDS
19. Dezember 2013 20:00
veranstaltungsreihe, konzert

Begleitprogramm zur Ausstellung »Architecture & ...«

 »Architecture & ... Sounds«: Das ensemble]h[iatus präsentiert Improvisationen sowie Werke von Peter Jakober, Wien/Österreich und Jennifer Walshe, Dublin/Irland.

 
INTERNATIONALES MUSIKTHEATERPROJEKT »BABEL«
16. November 2013 20:00
konzert, performance, workshop

BABEL ist ein internationales, soziokulturelles Kunst- und Musiktheaterprojekt des brasilianischen Regisseurs Marcelo Cardoso Gama, das in 18 verschiedenen Städten in der Welt stattfinden wird und seinen Auftakt in Stuttgart hat. Die Premiere von BABEL ist am 16. November 2013 um 20 Uhr im Theater Rampe in Stuttgart.

 
NACKT – EIN SZENISCHER ABEND FÜR COUNTERTENOR
26. Oktober 2013 20:00
konzert

Nackt – Ein szenisches Solokonzert des Countertenors Daniel Gloger. Sieben neue, eigens für sein Instrument, den Körper, komponierte Werke bilden im Zusammenspiel von physischer Produktion, Stimmklang, Kostüm und Bühnenaufbau ein sinnliches Ganzes. Der Sänger setzt sich seinem Publikum aus, ebenso wie die Zuhörer dem Klang. Was erfährt man dabei, wer spiegelt wen? Das Verhältnis des Sängers zu seinem Publikum und seine darstellerische Entäußerung haben die Mitwirkenden bei der inhaltlichen, akustischen und visuellen Entwicklung dieses szenischen Konzertabends beschäftigt.

HINWEIS:
Die Veranstaltung findet nicht, wie zunächst angekündigt, in der Scheune, sondern im Unteren Hirschgang der Akademie Schloss Solitude statt.

 
NACKT – EIN SZENISCHER ABEND FÜR COUNTERTENOR
24. Oktober 2013 20:00
konzert

Nackt – Ein szenisches Solokonzert des Countertenors Daniel Gloger. Sieben neue, eigens für sein Instrument, den Körper, komponierte Werke bilden im Zusammenspiel von physischer Produktion, Stimmklang, Kostüm und Bühnenaufbau ein sinnliches Ganzes. Der Sänger setzt sich seinem Publikum aus, ebenso wie die Zuhörer dem Klang. Was erfährt man dabei, wer spiegelt wen? Das Verhältnis des Sängers zu seinem Publikum und seine darstellerische Entäußerung haben die Mitwirkenden bei der inhaltlichen, akustischen und visuellen Entwicklung dieses szenischen Konzertabends beschäftigt.

HINWEIS:
Die Veranstaltung findet nicht, wie zunächst angekündigt, in der Scheune, sondern im Unteren Hirschgang der Akademie Schloss Solitude statt.

 
KLASSIK-REIHE 2013: SOLITUDE-KONZERTE IN DER SCHEUNE
JUNGE INTERPRETEN SPIELEN KAMMERMUSIK
22. September 2013 11:00
konzert

Mit dem Preisträgerkonzert »Jugend musiziert« endet die diesjährige Konzertreihe »Junge Interpreten spielen Kammermusik«, die 2008 von der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle-Stiftung ins Leben gerufen wurde. Am Sonntag, den 22. September spielen Annique Göttler, Leonard Avelini und Michael Schmitz Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Bohuslav Martinú, Pablo de Sarasate und Franz Liszt.

 
ABSCHLUSSKONZERT DER SOMMERAKADEMIE AM 17. AUGUST 2013
Ensemble SurPlus spielt die Werke der Komponistinnen und Komponisten
17. August 2013 20:00
konzert

Seit 2003 veranstaltet die Akademie Schloss Solitude alle zwei Jahre eine Meisterklasse für junge Komponistinnen und Komponisten. Zum Abschluss der diesjährigen Sommerschule präsentieren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Samstag, dem 17. August 2013 ihre Werke mit dem angesehenen Freiburger Ensemble SurPlus.

 
ABSCHLUSSKONZERT DER SOMMERAKADEMIE AM 16. AUGUST 2013
Ensemble SurPlus spielt die Werke der Komponistinnen und Komponisten
16. August 2013 20:00
konzert

Seit 2003 veranstaltet die Akademie Schloss Solitude alle zwei Jahre eine Meisterklasse für junge Komponistinnen und Komponisten. Zum Abschluss der diesjährigen Sommerschule präsentieren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen am Freitag, dem 16. August 2013 ihre Werke mit dem angesehenen Freiburger Ensemble SurPlus.

 
»THUNDER DOME PARTY«
15. August 2013 22:00
konzert

Party im Rahmen der Ausstellung »Casual Friday« am 15. August 2013, um 22 Uhr. Mit Peter Jakober, Bill Dietz und Punch & Judy.

 
KLASSIK-REIHE 2013: SOLITUDE-KONZERTE IN DER SCHEUNE
JUNGE INTERPRETEN SPIELEN KAMMERMUSIK
21. Juli 2013 11:00
konzert

Im Jahr 2008 wurde die Reihe »Junge Interpreten spielen Kammermusik« von der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle-Stiftung ins Leben gerufen. Seitdem haben zahlreiche junge Musikerinnen und Musiker aus Baden-Württemberg in der Solitude-Scheune oder im Kuppelsaal des Schlosses Solitude konzertiert und das Publikum mit ihren künstlerischen Leistungen begeistert. Am Sonntag, dem 21. Juli 2013 spielen Corina Golomoz und Prof. Rudolf Meister Werke von Schostakowitsch, Britten und Brahms.

 
SOLITUDE-NACHT
13. Juli 2013 19:00
konzert, ausstellung, performance

Nach dem Solitude-Tag in 2011 und 2012 gibt es diesen Sommer wieder eine Solitude-Nacht mit
zahlreichen Künstlerinnen und Künstlern aus der ganzen Welt und auch aus Stuttgart, mit einem feinen Kulturprogramm aus Lesungen, Tanzperformances und Konzert und DJ zu später Stunde.

 
KLASSIK-REIHE 2013: SOLITUDE-KONZERTE IN DER SCHEUNE
JUNGE INTERPRETEN SPIELEN KAMMERMUSIK
30. Juni 2013 11:00
konzert

In der Klassik-Reihe »Solitude-Konzerte in der Scheune: Junge Interpreten spielen Kammermusik« finden auch 2013 von Mai bis September vier Konzerte in der Scheune der Akademie Schloss Solitude statt. Am Sonntag, dem 30. Juni 2013 sind Studierende der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart zu Gast.

 
KLASSIK-REIHE 2013: SOLITUDE-KONZERTE IN DER SCHEUNE
JUNGE INTERPRETEN SPIELEN KAMMERMUSIK
26. Mai 2013 11:00
konzert

In der Klassik-Reihe »Solitude-Konzerte in der Scheune: Junge Interpreten spielen Kammermusik« finden auch 2013 von Mai bis September vier Konzerte in der Scheune der Akademie Schloss Solitude statt. Den Auftakt machen am 26. Mai 2013 um 11 Uhr Kira Kohlmann und Karen Tanaka, beide sind Studierende der Hochschule für Musik Karlsruhe.

 
CHRONICLES OF WORK III: WHAT'S WORK WORTH? (WAS IST ARBEIT WERT?)
11. Mai 2013 14:00 - 19. Juli 2013 19:00
konzert, ausstellung, performance, workshop

Von Mai bis Juli 2013 setzen sich Künstler, Soziologen, Kunstwissenschaftler, Komponisten, Filmemacher und Performer in einer mehrwöchigen Veranstaltungsreihe erneut mit dem Schwerpunktthema »Chronicles of Work« auseinander. Neben den eigentlichen Qualitäten des Künstlers als ausgebeuteter Arbeiter und sich selbst ausbeutender Entrepreneur werden sich die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe unter anderem mit der Arbeit des Rezipienten, dem Arbeitsmaterial, dem freien Assoziieren von Bildern, der Souveränität des Künstlers sowie dem Umgang mit Regeln beziehungsweise dem Regelbruch in der Arbeit befassen.

 
RÖMER XIV – JOUR FIXE
Im Rahmen der Langen Nacht der Museen 2013
16. März 2013 19:00
ausstellung, performance, konzert, vortrag

Die Veranstaltung zur Langen Nacht der Museen im Projektraum Römerstraße gibt einen Einblick in das diesjährige Themenspektrum der Stipendiaten an der Akademie Schloss Solitude: Im Zentrum stehen die eng miteinander verknüpften Begriffe von Arbeit und Spiel (siehe auch Chronicles of Work, Juni 2013) und die Praxis einer vergänglichen Architektur (mit weiteren Events im November 2013).