Okt 1 – 4, 2012

I IN WONDERLAND

Trickfilm-Theater-Performance für Zuschauer aller Generationen

Datum: Mo, Okt 1, 2012 15:00 Uhr

Dauer: Okt 1 – 4, 2012

Ort: Wilhelmspalais am Charlottenplatz

I IN WONDERLAND ist eine Kombination aus Theater, Animationsfilm und Installation, die das Publikum in ein lebendes Bilderbuch transportiert. post theater hat für »I in Wonderland« klassische illustrierte Geschichten, wie etwa »Alice in Wonderland« oder »The Wizard of Oz«, untersucht und sich dann selbst welche ausgedacht. Aus diesen Geschichten entstand in Kooperation mit Trick-Film-KünstlerInnen ein multi-medialer Vergnügungspark in der ehemaligen Stadtbibliothek im Wilhelmspalais – vor dem Hintergrund einer Welt, die zunehmend von einer digitalen Bilderflut geprägt ist.
 
I IN WONDERLAND zeigt den Maulwurf Max auf der Reise um die Welt in 80 Tagen, den wilden Matz auf der Jagd nach Mutter Gans, das tanzende Pferd Henry, den Fischkopf Mr. Chips und viele andere seltsam vertraute Fantasie-Gestalten.
 
I IN WONDERLAND ist die erste Kulturveranstaltung im Wilhelmspalais, die sich explizit auf die Vergangenheit des Hauses als Stadtbibliothek bezieht. post theater macht in einem ehemaligen Haus der Bücher illustrierte Bücher begehbar.
 
I IN WONDERLAND ist darüberhinaus auch die erste Veranstaltung im Wilhelmspalais, die sich allen Generationen öffnet, denn das Stück ist für ZuschauerInnen aller Generationen gedacht (ab 6 Jahre) und findet u. a. auch in den Räumen der ehemaligen Kinderbibliothek statt.
 
post theater hat in den letzten Jahren multi-mediale Performances international präsentiert. »I in Wonderland« ist nach »CAFFEE« die zweite Premiere post theaters in Stuttgart in diesem Jahr.
 
Weltpremiere: Montag, 1. Oktober 2012, 15:00 Uhr (15:30/16:00/16:30/17:00/17:30/18:00/18:30/19:00/19:30)
Weitere Vorstellungen: Dienstag, 2. bis Donnerstag, 4. Oktober (15–19:00 Uhr, alle 30 Minuten)
 
Achtung: Vorstellungen beginnen zu jeder vollen und halben Stunde zwischen 15:00 und 20:00 Uhr und dauern eine knappe Stunde.
Reservierungen mit genauer Angabe der gewünschten Anfangszeit sind verpflichtend: info@posttheater.com
 
Für Schulgruppen oder Gruppen können Vorstellungen an den Vormittagen von Dienstag, 2. bis Donnerstag, 4. Oktober 2012 angefragt werden.
 
Eintrittspreis: 14 EUR (ermäßigt 9 EUR), Kinder bis 12 Jahre 5 EUR
Gruppen/Familien (ab 4 Personen) bekommen 20 % Preisnachlass (gerundet).
 
Künstlerische Leitung, Text, Regie: post theater (Hiroko Tanahashi/Max Schumacher)
Illustrationen, Idee: Hiroko Tanahashi
Trickfilm: Johannes Krohn, Kerstin Ungers, Silvia Sardellaro
Dramaturgie: Max Schumacher
Sound/Musik: Sibin Vassilev
Sprecher: Matthias Horn, Ilka Teichmüller, Alexander Schröder
Installationsbau: Helmut Dietz, Jasper Diekamp
Produktionsleitung: Mario Stumpfe
 
Gefördert vom Kulturamt Stuttgart, vom LAFT Baden-Württemberg/dem Land Baden Württemberg, dem Fonds Darstellende Künste und der Akademie Schloss Solitude. Das Junge Ensemble Stuttgart (JES) unterstützt das Projekt.

an Veranstaltung(en) beteiligt