KLASSIK-REIHE 2013: SOLITUDE-KONZERTE IN DER SCHEUNE

JUNGE INTERPRETEN SPIELEN KAMMERMUSIK

Datum: So, Sep 22, 2013 11:00 Uhr

Dauer:

Ort: Akademie Schloss Solitude/Scheune

Akademie Schloss Solitude - KLASSIK-REIHE 2013: SOLITUDE-KONZERTE IN DER SCHEUNE

Mit dem Preisträgerkonzert »Jugend musiziert« endet die diesjährige Konzertreihe »Junge Interpreten spielen Kammermusik«, die 2008 von der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle-Stiftung ins Leben gerufen wurde. Am Sonntag, den 22. September spielen Annique Göttler, Leonard Avelini und Michael Schmitz Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy, Bohuslav Martinú, Pablo de Sarasate und Franz Liszt.

MIT

Annique Göttler, Klavier
Leonard Avelini, Violine
Michael Schmitz, Violoncello

PROGRAMM

FELIX MENDELSSOHN BARTHOLDY (1809–1847)
Trio op. 49 in d-Moll

BOHUSLAV MARTINŮ (1890–1959)
Variationen über ein Thema von Rossini

PABLO DE SARASATE (1844–1908)
Carmen – Fantasie op. 25 für Violine

FRANZ LISZT (1811–1886)
Don Juan-Fantasie für Klavier

KURZBIOGRAFIEN

Annique Göttler (*1995) begann im Alter von 5 Jahren Klavier zu spielen und gewann mit 7 Jahren einen 1. Preis auf Regionalebene bei »Jugend musiziert«. Weitere Auszeichnungen sind u. a. 1. Preis beim Stuttgarter Matthaeus-Wettbewerb (2005), 1. Bundespreis der Klaviersolowertung von »Jugend musiziert« (2008). 2011 gewann sie den 1. Preis beim »Nürnberger Klavierwettbewerb«, verbunden mit einem Konzertengagement bei den Nürnberger Symphonikern. Sie erhielt 2009/2012 ein Förderstipendium der Deutschen Stiftung Musikleben.

Leonard Avelini (*1996) erhielt mit 5 Jahren seinen ersten Geigenunterricht und wird seit 2006 von Ovidiu Abramovici unterrichtet. Er bestand 2009 die Aufnahmeprüfung in die Begabtenklasse der Stuttgarter Musikschule. Bei »Jugend musiziert« erhielt er mehrere 1. Bundespreise in der Kategorie »Violine Solo« sowie in der Kammermusikwertung. Seit 2010 ist er Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg und seit Herbst 2011 dort Konzertmeister. 2010/2011 musizierte er u. a. mit Yura Lee und Claudio Bohorquez.

Michael Schmitz (*1994) erhielt mit 6 Jahren Violoncello-Unterricht an der Städtischen Musikschule Esslingen und wurde später von Ekkehard Hessenbruch an der Freien Musikschule Engelberg unterrichtet. Er ist mehrfacher Preisträger bei »Jugend musiziert« auf Bundesebene wie z. B. für »Violoncello-Solo« und »Klavier-Kammermusik«. Seit 2009 ist er Mitglied des Landesjugendorchesters Baden-Württemberg, in dem er seit 2010 Stimmführer ist. 2011 wurde er als Jungstudent an der Hochschule für Musik Trossingen in die Klasse von Prof. Francis Gouton aufgenommen.

EINTRITT: 15 Euro / erm. 10 Euro, zzgl. VVK-Gebühr, Plätze nicht nummeriert
KARTEN ERHÄLTLICH BEI: SKS Russ (Tel. 0711 / 163 53 21), Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
und an der Tageskasse

Eine Konzertreihe der Akademie Schloss Solitude und der Rudolf-Eberle-Stiftung.
Programmänderungen vorbehalten.