Sept 29 – 30, 2010

Performance-Reihe: Alles was ich habe #2: Dear Visitorvon Herbordt/Mohren

Datum: Mi, Sep 29, 2010 20:00 Uhr

Dauer: Sept 29 – 30, 2010

Ort: Württembergischer Kunstverein Stuttgart

Akademie Schloss Solitude - Performance-Reihe: Alles was ich habe #2: Dear Visitorvon Herbordt/Mohren

Inszenierte Ausstellung
172 Fragen an eine unbestimmte Zukunft; 947 archivierte Antworten aus Filmen, Kunstwerken, Texten, Netzrecherchen und ExpertInnengesprächen; diverse Gebrauchsgegenstände, Objekte und vergessene Memorabilia; ein Performance-Tool als Archiv, mobile Forschungseinheit, Ausstellungsarchitektur und Bühne.

Die zweite Episode von Alles was ich habe arrangiert sämtliche Archivmaterialien zu einer begehbaren Landschaft. Als einziger Protagonist durchstreift der Zuschauer das Modell einer Welt, die es erst noch zu formulieren gilt. Zwischen Fragen, Objekten und Zetteln, zwischen Audio-Führungen und hinterlassenen Nachrichten, entspinnen sich immer neue Dialoge – stumme Gespräche darüber, wie es mit der Welt wie wir sie kannten auch weitergehen könnte.

»Wir befinden uns in einer jener vielschichtig durchdachten, theatralischen Installationen des Duos Bernhard Herbordt und Melanie Mohren, die in Gestalt eines labyrinthischen Archivs aus Textzetteln, Stimmen und Ding-Kollagen nichts weniger darstellt als eine Grundinventur des Lebens schlechthin.«
Doris Meierhenrich in der Berliner Zeitung zu Alles was ich habe #1 in den Sophiensaelen, 14.06.10

www.vimeo.com/herbordtmohren
Konzept, Archiv, Text, Ton Bernhard Herbordt und Melanie Mohren
Performance-Tool Hannes Hartmann und Leonie Mohr
Produktion Herbordt/Mohren in Koproduktion mit der Akademie Schloss Solitude Stuttgart und Sophiensaele Berlin. Mit freundlicher Unterstützung durch die LBBW Stiftung der Landesbank Baden-Württemberg.

an Veranstaltung(en) beteiligt