VORTRAG UND DISKUSSION: »WORK, VALUES AND PERFORMANCES« MIT FRANCOIS VATIN

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe »Chronicles of Work III: What's Work Worth?«

Datum: Mo, Jun 3, 2013 20:00 Uhr

Dauer:

Ort: Akademie Schloss Solitude

Akademie Schloss Solitude - VORTRAG UND DISKUSSION: »WORK, VALUES AND PERFORMANCES« MIT FRANCOIS VATIN

Anknüpfend an den Workshop »What’s Work Worth?« am Sonntag, 2. Juni 2013 wird François Vatin in seinem Vortrag am 3. Juni 2013 die Beziehung zwischen den Begriffen Performance und Arbeit behandeln. 

Der Begriff der Performance, nicht nur verstanden als Performancekunst, sondern auch als quantifizierbares Produkt der Arbeit, nämlich als Leistung, ist besonders dazu geeignet, den Wert der Arbeit zu definieren. Was ist Arbeit wirklich wert? Die Beantwortung dieser Frage erfordert das Vermögen der Arbeit, sozial anerkannte Werte herzustellen, neu zu überdenken – vor allem im Hinblick auf die Einzigartigkeit der Arbeitshandlung einerseits und die produktive Bestimmung der Arbeit andererseits.

Der Abend wird moderiert von Manuel Boutet. 

François Vatin ist Professor für Soziologie an der Universität Paris Ouest-Nanterre La Défense. Seit 2009 ist er Direktor des Masterstudiengangs »Economie et Société« und Leiter des Graduiertenkollegs »Economie, Organisation, Société«. Vatin ist bekannt für seine Arbeit zu den Themen Arbeit, Lohn, Fortschritt und zur Sozialökonomie. Seine Veröffentlichungen beinhalten unter anderem die Bücher L’espérance-monde: Essais sur l’idée de progrès à l’heure de la mondialisation (2012) und Le travail et ses valeurs (2008, ed. Albin Michel).

Manuel Boutet ist ehemaliger Stipendiat der Akademie Schloss Solitude im Programm art, science & business und Post-Doktorand an der Université François Rabelais Tours in Frankreich. Seine Arbeit thematisiert Fragen des Rhythmus und der Solidarität im digitalen Zeitalter, mit einem besonderen Schwerpunkt auf dem alltäglichen Gebrauch von Technologien –  wie Computer und Mobiltelefon – die heute schon als veraltet gelten. Sein vorwiegendes Interesse gilt der Tatsache, dass die meisten Tätigkeitskategorien, wie beispielsweise »Arbeit« und »Spiel«, den genauen Umfang der Beschäftigung nicht beschreiben können, mit denen Menschen Demokratie erlernen oder wie sie versuchen, Glück und Zufriedenheit im Leben zu erlangen.

Der Vortrag ist in französischer Sprache mit englischer Konsekutiv-Übersetzung und einer deutschen Zusammenfassung. 

Der Eintritt ist frei.