Okt 20, 2020

Skulptur von Ariel Schlesinger (Stipendiat 2014/2015) auf dem Vorplatz des neuen Jüdischen Museums Frankfurt

Akademie Schloss Solitude - Skulptur von Ariel Schlesinger (Stipendiat 2014/2015) auf dem Vorplatz des neuen Jüdischen Museums Frankfurt

Für den Vorplatz des neuen Jüdischen Museums Frankfurt schuf Ariel Schlesinger (Stipendiat Bildende Kunst 2014/2015) die Skulptur Untitled (2019). Bekannt wurde Schlesinger durch seine minimalen, stets äußerst präzisen Eingriffe in Alltagsgegenstände. Diesen entzieht er zunächst ihre ursprüngliche Funktion und ermöglicht durch seinen radikalen künstlerischen Eingriff neue Sicht- und Erfahrungsweisen. Das Vertraute wirkt plötzlich überraschend anders.

An der Akademie Schloss Solitude realisierte Schlesinger bereits den Temple Solitude. Während dieser Zeit begann er mit dem Künstler und Filmemacher Hagen Betzwieser (Stipendiat Design 2005/2006) zu arbeiten.

Der Entstehungsprozess der Skulptur wurde über einen Zeitraum von zwei Jahren von Hagen Betzwieser im Auftrag des Jüdischen Museums Frankfurt filmisch begleitet. Die Dokumentation wird Teil der Dauerausstellung des Jüdischen Museums Frankfurt sein.

Die Neueröffnung des Jüdischen Museums Frankfurt findet am 21. Oktober 2020 statt.

Hier können Sie mehr über die Skulptur Untitled von Ariel Schlesinger erfahren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden