Alistair Zaldua

Stipendium:

Solitude-Stipendium

Stadt, Land:

Karlsruhe, Deutschland

Aufenthalt(e):

Aug 2009 - Aug 2009

Geboren 1970 in London.

Alistair Zaldua studierte Komposition bei James Dillon und Dirigieren bei Zsolt Nagy. Im Rahmen eines DAAD Stipendiums absolvierte er 1995-97 ein Aufbaustudium bei Mathias Spahlinger an der Staatlichen Hochschule für Musik Freiburg.

Als Composer in Residence erhielt er 2007 ein Stipendium am ZKM in Karlsruhe. Zuvor hatte er Stipendien der Foundation Bartels, Basel, der Heinrich Ströbel Stiftung; des Experimental Studio Freiburg und das Uchida Fellowship, Hiroshima/Tokio.

Seit 1998 ist er Leiter des Ensembles des Instituts für Neue Musik in Freiburg. Als Komponist und Dirigent arbeitet er mit Ensembles wie Ensemble Aventure, Freiburg; ensemble ascolta, Stuttgart; Ensemble Modern, Frankfurt und Kammerensemble des SWR.

Seine Werke wurden bei Festivals für Neue Musik in Europa und Südamerika aufgeführt, so zum Beispiel beim ECLAT Festival und den ISCM Weltmusiktagen, Stuttgart; Música Nova, Sao Paolo; Núcleo Música Nueva, Montevideo; dem Freiburger Frühling; bei Quantensprünge ZKM/IEMA, Karlsruhe und beim Forum neuer Musik, DLF/Köln. Als Dirigent brachte er unter anderem Werke von Roland Breitenfeld, Brian Ferneyhough und Michael Finnissy zur Ur-und Aufführung.

Projekte & Publikationen