Chitra Venkataramani

Praxisfeld:

Wissenschaftlich

Stipendium:

Solitude-Stipendium

Stadt, Land:

Singapur, Republik Singapur

Jahrgang:

2020, 2021

Aufenthalt(e):

Jan 2022 - Sept 2022

Geboren 1982 in Mumbai/Indien.

Chitra Venkataramani ist Anthropologin und Grafikdesignerin. Schwerpunkt ihrer Forschung liegt auf Fragestellungen an der Schnittstelle von Ökologie, Naturwissenschaft, Technologie und visueller Kultur. Sie absolvierte ihren BA in Architektur und ihren MA in Visueller Kommunikation am Indian Institute of Technology in Mumbai/Indien. 2015 promovierte sie an der Fakultät für Anthropologie der Johns Hopkins University, Baltimore/USA. Nach einem Postdoc-Stipendium am Lakshmi Mittal and Family South Asia Institute der Harvard University, Cambridge/USA, ging sie an die National University of Singapore, wo sie seit 2017 als Dozentin an der Soziologiefakultät tätig ist.

Ihre Arbeit wurde von Stipendien des Indian Institute for Human Settlements, des Sarai-Programms des Centre for the Study of Developing Societies sowie des Centre for Visual Arts der Johns Hopkins University unterstützt. Inspiriert von Science-Fiction, gilt ihr besonderes Interesse dem Genre der Graphic Novel als Mittel zur Vermittlung ethnografischer Narrative über den Klimawandel und Kontinuitäten in der Beziehung zwischen Mensch, Pflanze, Tier, Materie und Landschaft.