Ildikó Noémi Nagy

Stipendium:

Osteuropäisches Netzwerk

Stadt, Land:

Budapest, Ungarn

Jahrgang:

2009, 2010, 2011

Aufenthalt(e):

Okt 2011 - Dez 2011

Geboren 1975 in Vancouver/Kanada.

Ildikó Noémi Nagy wuchs in Brooklyn, New York und Connecticut auf. Nach dem Abitur begann sie ein Studium an der Franz Liszt Academy of Music in Budapest, Ungarn, wo sie 1997 ihr Diplom erhielt. Anschließend besuchte sie das Institut für Amerikanistik an der Eötvös Lóránd University of Arts and Sciences und schloss 2002 mit einem M.A. in amerikanischer Literatur ab.

Ildikó Noémi Nagy arbeitet seit 1998 als Schriftstellerin und freiberufliche Übersetzerin. 2010 erschien ihr erstes Buch Eggyétörve (Broken in One), eine Sammlung kurzer Prosastücke. Ihre Geschichten wurden für das Radio und Fernsehen adaptiert und in mehreren Anthologien, Magazinen und Fachblättern publiziert.

Zurzeit arbeitet Ildikó Noémi Nagy an einem Roman.

Ildikó Noémi Nagy ist Teilnehmerin des Austauschprogramms für Schriftsteller zwischen Akademie Schloss Solitude und jungen ungarischen Schriftstellern in Budapest.